Wutmanagement Aufsatz

Words:
Topic: Management von Verhaltensweisen

Ziel dieser Untersuchung ist es, die Themen zu ermitteln, die in den Lehrplan für Wutmanagement aufgenommen werden sollten. Es sollte erwähnt werden, dass dieser Lehrplan für erwachsene Bewährungshelfer bei Legacy Services in Orange entwickelt werden musste. Man kann verschiedene Themen unterscheiden, die von diesen Lernenden berücksichtigt werden sollten. Zunächst sollten diese Menschen etwas über die Situationen lernen, die Wutreaktionen auslösen können. Dieses Wissen wird ihnen helfen, Wutreaktionen besser vorauszusehen und mögliche Konfrontationen zu vermeiden. Darüber hinaus müssen diese Menschen Strategien kennen lernen, die ihnen helfen, ihre Wut zu überwinden. Zu nennen sind hier zum Beispiel die tiefe Atmung und Entspannungsbilder. Außerdem müssen die Probanden kognitive Strategien kennen lernen, die bei der Lösung von Konflikten hilfreich sind. In vielen Fällen entscheiden sich Menschen für eine Konfrontation, anstatt nach einer Lösung für das Problem zu suchen. Man sollte also in der Lage sein, ein bestimmtes Problem aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Diese Techniken sind hilfreich, um die Möglichkeit von Ärgerreaktionen zu minimieren. Außerdem sollte man sich auf ein Thema wie den Ausdruck von Wut und Unzufriedenheit konzentrieren. Diese Informationen werden es erwachsenen Bewährungshelfern ermöglichen, Konflikte mit anderen Menschen zu vermeiden, vor allem, wenn sie mit etwas nicht einverstanden sind. Insgesamt werden diese Menschen widerstandsfähiger gegen Stress. Dies sind einige der Aspekte, die identifiziert werden können.

Außerdem ist es wichtig, den Teilnehmern eine bessere Vorstellung von den emotionalen Eigenschaften zu vermitteln, die die Wahrscheinlichkeit von Wutreaktionen erhöhen. So können diese Personen erkennen, wie sich ihre Charaktereigenschaften auf ihr Verhalten auswirken können. Insgesamt beruht die Auswahl dieser Themen auf der Prämisse, dass erwachsene Bewährungshelfer einen besseren Einblick in die praktischen Aspekte des Wutmanagements erhalten sollen. Sie sollen in die Lage versetzt werden, die besten Strategien anzuwenden, die in verschiedenen Situationen erprobt wurden. Die verschiedenen theoretischen Modelle zur Wutbewältigung sind für diese Personen hingegen wenig hilfreich. Es ist zu bedenken, dass sich die erwachsenen Bewährungshelfer in Bezug auf ihr Alter, ihre ethnische Zugehörigkeit und ihre Kultur erheblich unterscheiden. Daher mussten die Pädagogen verschiedene Techniken zur Wutbewältigung einführen, die später von den Bewährungshelfern übernommen werden konnten. Dies ist eine der Vorsichtsmaßnahmen, die getroffen werden mussten.

An der Gestaltung des Lehrplans waren sowohl formative als auch selektive Ausschüsse beteiligt. Die Hauptaufgabe dieser Ausschüsse bestand darin, die besten Praktiken herauszufinden, die erwachsene Bewährungshelfer anwenden sollten, um die Auswirkungen von Ärger auf ihre Erfahrungen und ihren physiologischen Zustand zu minimieren. Bei der Gestaltung des Lehrplans wurde das so genannte ADDIE-Modell verwendet. Es umfasst die Phasen Analyse, Entwicklung, Gestaltung, Umsetzung und Bewertung. Dieser Ansatz ist vorteilhaft, weil er es den Lehrkräften ermöglicht, die Empfehlungen der Schüler zu nutzen und ihre Unterrichtsstrategien zu ändern. Dieser Ansatz kann die Effizienz von Bildungsmaßnahmen erheblich verbessern. Dies ist einer der Aspekte, die ermittelt werden sollten.

Das Hauptziel dieses Projekts bestand darin, ein pädagogisches Modell zu entwickeln, das Bewährungshelfern helfen könnte, mit Wut umzugehen. Diese Emotion kann den physiologischen Zustand dieser Personen und ihre Beziehungen zu anderen Menschen stark beeinflussen. Diese Fähigkeiten sind entscheidend für ihre Integration in die Gesellschaft. Diese Themen wurden ausgewählt, weil dieses Wissen die Erfahrungen von Bewährungshelfern erheblich verbessern kann, insbesondere in der Zeit, in der sie mit Stresssituationen zu kämpfen haben. Insgesamt haben sich diese Aktivitäten als sehr wertvoll erwiesen, da sie gezeigt haben, wie verschiedene Interessengruppen ihre Bemühungen bündeln können, um den Lehrplan für eine bestimmte Gruppe zu gestalten. Dies sind die wichtigsten Aspekte, die berücksichtigt werden sollten.