Kostenlose Essay-Beispiele zu Theologie

“Bekenntnisse” ein Buch von Augustinus Essay

Einführung In den Bekenntnissen des heiligen Augustinus können wir den Weg nachvollziehen, den der heilige Augustinus in seinen philosophischen und religiösen Ansichten beschritten hat. “Das Werk ist eine Meisterleistung der Beichte, ein höchst intimes und oft lyrisches Bekenntnis des Lobes und des Dankes, der Sünden und des Glaubens, in dem ein sterblicher Mensch zu seinem […]

Words: 849
Topic: Theologie

Die Bekenntnisse des heiligen Augustinus Kritischer Essay

Nach Augustinus ist der Ort, an dem der Geist Gottes den Geist der Menschen berührt, voller Licht. Der heilige Augustinus argumentiert, dass Gott etwas ist, das größer ist als der Verstand des Menschen, und dass sein wahres Wesen schwer zu verstehen ist, weil er Frieden und Harmonie ist. Dadurch bleiben die Herzen und der Verstand […]

Words: 930
Topic: Theologie

Sind Roman Williams’ Ideen zur theologischen Integrität im mittelalterlichen Kontext gerechtfertigt? Hausarbeit

Einführung Die mittelalterliche Theologie war die philosophische Idee der westeuropäischen Philosophen, die zwischen dem Zerfall der römischen Reiche und der Renaissance zwischen dem 5. und 15. Die Philosophen des Mittelalters übernahmen vieles von den antiken Philosophen und knüpften an diese an. Vor allem die christlichen Philosophien waren im Mittelalter sehr einflussreich, da die christlichen Akademien […]

Words: 1632
Topic: Theologie

Der Glaube an Gott Essay

Einführung Es wird darüber gestritten, ob Gott in der Realität oder nur in der menschlichen Vorstellung existiert. Die beiden wichtigsten Denkschulen sind: der Glaube an die Existenz Gottes und der Glaube, dass das Universum einfach entstanden ist. Innerhalb dieser beiden Schulen gibt es wiederum unterschiedliche Begründungen. Dieses Werk argumentiert für die Existenz Gottes und lehnt […]

Words: 835
Topic: Theologie

Schlacht von König Saul Essay

Dem Alten Testament zufolge brauchte das Volk Israel zur Zeit Samuels dringend einen König. Im Buch Samuel legten die Israeliten Samuel mehrere Gründe vor, um ihre Forderung nach einem irdischen König zu rechtfertigen. Dies stand in der Tat im Gegensatz zu Gottes bevorzugtem Führungsmodell, das in erster Linie auf Richtern beruhte. Erstens ist es offensichtlich, […]

Words: 904
Topic: Theologie

Baptisten, römisch-katholische Kirche und Episkopalkirche: Forschungspapier im Vergleich

“Baptist” ist ein Begriff, der sich auf eine Person bezieht, die auf die feststehende und erwachsene “Taufe der Gläubigen” in Jesus Christus vertraut (Walter, 1993). Baptisten sind auch diejenigen Gläubigen, die erklären, dass sie einen persönlichen Glauben an Jesus Christus allein für ihre Rettung und Erlösung haben. Sie sind gegen die Taufe von Säuglingen, da […]

Words: 1132
Topic: Theologie

Taufe durch Untertauchen:Ein Diskurs über die Verdienste der Taufe durch Untertauchen Forschungspapier

Einführung Die Taufe ist eines der Themen, über das unter Christen im Allgemeinen der größte Konsens besteht. Viele christliche Konfessionen halten die Taufe für einen wesentlichen Teil des Ausdrucks des christlichen Glaubens. Doch damit scheint die Übereinstimmung zu enden. Es gibt alle möglichen Ansichten über die Bedeutung, die Kraft und die angemessene Form der Taufe. […]

Words: 4557
Topic: Theologie

Buchkritik: Die Wiederbelebung der evangelischen Ethik Kritischer Essay

Vorwort Die Autoren dieses Buches haben die Wirkung der klassischen Modelle von Reuschling auf die evangelische Ethik festgestellt. Diese Modelle sind unter christlichen Gesichtspunkten umstritten. Das Buch skizziert die Ethik Jesu Christi und der Kirche und versucht, die Art und Weise, wie Reuschling die evangelische Ethik konstituiert hat, zu diskreditieren. Reuschling versucht jedoch, die christliche […]

Words: 2237
Topic: Theologie

Blindes Vertrauen vs. der rationale Ansatz Bericht

Religion und Wissenschaft liegen sich seit jeher in den Haaren, was den Menschen Gelegenheit gab, den Hauptunterschied zwischen beiden festzustellen. Während die Wissenschaft dazu neigte, bestimmte Phänomene und Aussagen zu erklären, stützte sich die Religion auf den Glauben der Menschen. Die Dinge änderten sich jedoch, als die präsuppositionelle Apologetik aufkam; mit dem Versuch, den christlichen […]

Words: 649
Topic: Theologie

Kann der Sufismus als das “Herz des Islam” betrachtet werden? Forschungspapier

Einführung Wenn es darum geht, zu erörtern, ob der Sufismus als das “Herz des Islam” betrachtet werden kann, ist es wichtig, einen methodischen Rahmen festzulegen, innerhalb dessen diese Diskussion stattfinden wird. Ausgehend von dieser These können wir wohl vorschlagen, dass die Erforschung des fraglichen Themas letztlich darauf abzielen sollte, eine qualitative Untersuchung darüber anzustellen, ob […]

Words: 1773
Topic: Theologie

Biblische und wissenschaftliche Darstellung von König David Essay

Einführung König David war einer der berühmtesten Könige Israels. Die Bibel schildert ihn als gerechten und fähigen König, der viele Feinde Israels besiegte. Er war der jüngste Sohn von Jesee und hütete oft die Schafe seines Vaters. Während er die Schafe hütete, machte dieser junge Mann verschiedene Erfahrungen, die ihn darauf vorbereiteten, König von Israel […]

Words: 3779
Topic: Theologie

Die biblischen Geschichten von Abraham und Rahab Fallstudie

Einleitende Zusammenfassung Glaube wird definiert als ein Akt der Gewissheit über Dinge, auf die wir hoffen, und des Glaubens an das, was wir nicht sehen können. Der Glaube kann nur vollständig sein, wenn er mit entsprechenden Handlungen verbunden ist. In dieser Hinsicht muss man seinen Glauben durch Handlungen zum Ausdruck bringen, die den Glauben an […]

Words: 914
Topic: Theologie

Bhagavad Gita und ihre Lehren Analytischer Essay

Die Bhagavad Gita, auch Gita genannt, ist eine hinduistische Schrift mit 700 Versen. Die Gita ist ein Gespräch zwischen Lord Shri Krishna und dem Pandava-Fürsten Arjuna während des Beginns des Mahabharata-Krieges. Herr Krishna nimmt es auf sich, auf die ethische Verwirrung zu reagieren, die Arjuna aufgrund des Debakels mit seinen Cousins an den Tag legt, […]

Words: 513
Topic: Theologie

Buddhismus: das Konzept von Tod und Sterben Forschungspapier

Abstrakt Der Tod ist einer der natürlichen Prozesse des Lebens. Er bedeutet das Ende des Lebens, bei dem alle lebenden Dinge in eine leblose Form übergehen. Er ist mit vielen Geheimnissen und Tabus behaftet. Obwohl niemand wirklich weiß, was der Tod ist, gibt es mehrere Versuche, sein Wesen zu erklären. Eines ist jedoch sicher: Der […]

Words: 2331
Topic: Theologie

Buddhismus in Kanada Essay

Einführung Der Buddhismus geht auf die Lehren von Siddhartha Gautama zurück, dem Gründervater der buddhistischen Praktiken. Der Buddhismus beruht auf der Annahme, dass die Realität eine ständige Instabilität ist, sowie auf dem Prinzip der gegenseitigen Abhängigkeit, der Dominanz des Geistes und der hingebungsvollen Bewunderung für die Gesundheit und die Welt. Die Buddhisten verwenden diese Grundprinzipien […]

Words: 889
Topic: Theologie

Buddismus: Ch’an-Meister Lin-chi I-hsuan Hui-chao Erläuternder Essay

Ch’an-Meister Lin-chi I-hsuan Hui-chao war eine bemerkenswerte Persönlichkeit der buddhistischen Religion, er gründete eine der berühmtesten Schulen, die unter allen japanischen Schulen eine führende Stellung einnahm. Außerdem gründete er eine neue Rinzai-Schule des Buddhismus. Eine der besten Übersetzungen dieser Lehre stammt von Burton Watson. In seinem Buch finden wir die ausführlichste Beschreibung von Lin-chis Lehre, […]

Words: 1429
Topic: Theologie

Buddhismus und Sikhismus im Vergleich: Vier Edle Wahrheiten Essay

Abstrakt Siddhartha wurde im 6. Jahrhundert in eine königliche Familie hineingeboren, verließ den Palast aber schon in jungen Jahren auf der Suche nach Erklärungen für die Ungereimtheiten und Schmerzen des Lebens. Er gründete den Buddhismus, bevor er 483 v. Chr. im Alter von achtzig Jahren starb. Nanak wurde in Pakistan in einer einfachen Hindu-Familie geboren. […]

Words: 2110
Topic: Theologie

Aquins “Summa Theologiae”: Die scholastische Methode Essay

Die Scholastik war eine weit verbreitete philosophische Bewegung im Mittelalter. Nach dem Mittelalter wurde sie von den Theologen mehr als von anderen Philosophen übernommen und verwendet. Infolgedessen verbinden viele Menschen die scholastische Methode mit der Theologie. Bei dieser Methode wird hauptsächlich die Dialektik eingesetzt, um Meinungsverschiedenheiten zwischen Philosophen, die unterschiedliche Ansichten zu einem Thema vertreten, […]

Words: 646
Topic: Theologie

Aquinas und der Glaube: Theologische Theorien Essay

Einführung Der Glaube bezieht sich auf den allgemeinen Einfluss des Geistes, dass eine bestimmte Aussage wahr ist. Er ist ein zuversichtlicher Glaube oder ein Vertrauen in die Wahrheit oder Beständigkeit einer Person, eines Konzepts oder einer Sache. Er beinhaltet eine Haltung, eine Überzeugung und ein Verhalten, das auf der wahren Beziehung zu Gott beruht. Aquin […]

Words: 621
Topic: Theologie