Kostenlose Essay-Beispiele zu Philosophische Theorien

Almeders Reinkarnationstheorie passt nicht gut zu Hales’ Hintergrundtheorie Essay

Einführung Das Problem der Reinkarnation ist in der amerikanischen Gesellschaft nach wie vor sehr umstritten. Reinkarnation ist eine Doktrin oder ein metaphysischer Glaube an die Wiedergeburt eines Lebewesens oder von Teilen dieses Lebewesens in einem neuen Körper. Voltaire sagte einmal: “Es ist nicht überraschender, zweimal geboren zu werden als einmal” (Hales 275). Ob diese Aussage […]

Words: 1071
Topic: Philosophische Theorien

Alle drei Ebenen der Justiz Aufsatz

Einführung Ironweed war ein Film, der von Kennedy William vorbereitet wurde, um die Ereignisse während der Zeit der Großen Depression einzufangen. Die Hauptfiguren sind Phelan Francis und Archer Helen. Phelan Francis war ein depressiver Alkoholiker, der unglücklicherweise seinen eigenen Sohn ermordete, möglicherweise in einem Zustand der Bewusstlosigkeit. Vor dem Tod seines eigenen Sohnes hat er […]

Words: 2583
Topic: Philosophische Theorien

Allegorie der Höhle: Konzeption der Erziehung in Platons Die Republik Essay

Konzeption der Erziehung in Platons Die Republik In ihrem Streben nach Fortschritt und Überlegenheit haben die Menschen immer großen Wert darauf gelegt, ihre Lebenserfahrung zu sammeln, damit künftige Generationen davon profitieren und aus den Fehlern und Erfolgen der Vergangenheit lernen können. Weisheit wurde als Kennzeichen des Alters und der Erfahrung respektiert, und wer sie besaß, […]

Words: 1154
Topic: Philosophische Theorien

Allegorie der Höhle Essay

Platons Höhle steht für die menschliche Erkenntnis, “die die intellektuelle Reise zur Wahrheit als einen allmählichen und mühsamen Prozess darstellt”[1] Er vergleicht die Menschen mit Gefangenen in einer Höhle, deren einzige Wahrnehmung der Realität ein Schattenspiel an einer Wand ist, die ihnen gegenüberliegt. Jeder hat eine Rolle zu spielen, um sein Leben zu verändern. Man […]

Words: 645
Topic: Philosophische Theorien

Al-Ghazali Philosophie: Grundsätze der Erziehung Essay

Einführung Das islamische Denken und die islamische Praxis wurden fast ein Jahrtausend lang stark von al-Ghazali, einem Vertreter des versöhnlichen Islam, beeinflusst. In den letzten Jahrzehnten hat es eine neue Welle eines kämpferischen Islams gegeben, der von den Menschen unterschiedlich wahrgenommen wird: als Gefahr und Ursache für eine Destabilisierung und als neue Erweckungsbewegung. Die neue […]

Words: 852
Topic: Philosophische Theorien

Axiales Zeitalter Denker Term Paper

Einführung Es ist offensichtlich, dass es im Laufe der Weltgeschichte radikale Veränderungen in den politischen, religiösen und philosophischen Strukturen gegeben hat. Ein solches transformatorisches Zeitalter war das Achsenzeitalter. Karl Jaspers, ein berühmter deutscher Philosoph, war derjenige, der das Achsenzeitalter beschrieb. Das Achsenzeitalter bezieht sich im Wesentlichen auf die Zeit zwischen 800 und 200 v. Chr. […]

Words: 1135
Topic: Philosophische Theorien

Aurelius, Markus. Die Meditationen Forschungspapier

Einführung Die Menschen reagieren auf Konflikte und Krisen auf unterschiedliche Weise, wobei einige zu radikal sind, während andere sich als Opportunisten hervortun. Die Fähigkeit, auf Zwangslagen richtig zu reagieren und sie zu lösen, ist ein grundlegendes Element, um einen guten Herrscher zu bestimmen, der seine Untertanen auf bewundernswerte Weise führt. Die Kenntnis der verschiedenen Techniken […]

Words: 2157
Topic: Philosophische Theorien

Die christliche Lehre des Augustinus und der Begriff “Zeichen” Bericht (Bewertung)

Einführung Augustinus, ein bedeutender Philosoph und religiöser Führer, leistete in verschiedenen Disziplinen bedeutende Beiträge. Er spielte eine wesentliche Rolle bei der Förderung seiner Religion (Christentum) und der westlichen Zivilisation (Augustinus, 354-430 n. Chr.). Augustinus entwickelte auch eine Theorie, die wesentlich zur Entwicklung der Kunstdisziplin beitrug. Die Theorie umfasst sein Verständnis von Zeichen und deren Anwendung […]

Words: 659
Topic: Philosophische Theorien

Assoziationistische Theorien des Denkens Forschungspapier

Allgemein ausgedrückt ist der Assoziationismus eine Theorie, die erklärt, wie verschiedene Elemente im menschlichen Geist miteinander verbunden werden, um Gedanken, Gefühle und Emotionen zu erzeugen. Die Kernaussagen des Assoziationismus sind recht einfach: Alle Elemente werden im menschlichen Geist durch eine Reihe von Erfahrungen miteinander verbunden. Die Elemente stammen aus verschiedenen Erfahrungen und werden weiter kombiniert, […]

Words: 750
Topic: Philosophische Theorien

“Die Erfahrung von Raum und Zeit” Antwort-Essay

Aus dem Artikel geht zwingend hervor, dass Zeit und Raum eine Bedeutung haben und als solche die menschliche Existenz bestimmen (Berman 31). In diesem Fall beeinflussen sie das Handeln der Menschen und die erwarteten Ergebnisse. Daher sollten sie nicht als selbstverständlich betrachtet werden. Verschiedene Gesellschaften haben unterschiedliche Auffassungen über den Wert der Zeit (Berman 106). […]

Words: 454
Topic: Philosophische Theorien

Aristoteles vs. Plato Forschungspapier

Platon und Aristoteles sind die beliebtesten Philosophen, die dem Denken vermutlich einen Vorgeschmack gaben. Obwohl Aristoteles ein Schüler von Platon war, widersprach er ihm in fast allen Punkten. Es wird behauptet, dass Aristoteles nie sagte: “Ich weiß nicht” (Hooker, Abs. 2). Er wusste literarisch alles, sei es in der Politik, in der Wissenschaft, im Recht […]

Words: 627
Topic: Philosophische Theorien

Aristoteles: Natürliche Veränderungen und seine Theorie der Form Aufsatz

Einführung Aristoteles’ Mentor, Platon, konzentrierte sich auf die ewigen Formen als Quelle der letzten Wirklichkeit. Aristoteles hingegen vertrat die Ansicht, dass die letztendliche Realität in physischen Objekten zu finden ist. Platon und Aristoteles unterschieden sich auch in ihrer Auffassung darüber, wie die Wirklichkeit erkannt werden kann; Platon behauptete, dass dies durch die Vernunft geschehe, während […]

Words: 580
Topic: Philosophische Theorien

Benjamins und Adornos Theorien der Ästhetik Essay

Einführung Die Theorien der Ästhetik von Adorno und Benjamin gehören zu den wissenschaftlichsten Darstellungen der kulturellen Realität des 20. Beide Philosophen gelten als eine der wichtigsten Figuren in der Entwicklung der ästhetischen Theorie, da sie radikal neue Bereiche und Dimensionen ihrer Analyse eröffneten. Zunächst einmal ist festzuhalten, dass die kulturelle und historische Atmosphäre, in der […]

Words: 2633
Topic: Philosophische Theorien

Benedikt de Spinozas Philosophie Essay

Spinoza verfolgte das gemeinsame Ziel, das Wohlergehen aller Menschen durch seine Philosophie zu fördern, wie jeder andere Philosoph zu seiner Zeit oder davor. Er glaubte, dass seine Philosophie den Menschen bei der Verwirklichung eines Gemeinwohls helfen würde. Sein oberstes Ziel in seiner Philosophie war es, das Gemeinwohl zu identifizieren, das schließlich zur menschlichen Zufriedenheit führen […]

Words: 2555
Topic: Philosophische Theorien

Schönheit und Deja Vu Essay

Ein Déjà-vu-Erlebnis ist ein Erlebnis, bei dem eine Person das, was in der Gegenwart geschieht, mit einer unwirklichen, obskuren Erinnerung aus der Vergangenheit in Verbindung bringt. Die Erinnerung kann richtig oder falsch sein, aber die Person, die es erlebt, hat das Gefühl, dass das Ereignis, das sich vor ihren Augen abspielt, vertraut ist. Ein Déjà-vu-Gefühl […]

Words: 1413
Topic: Philosophische Theorien

Grundlegende Theorien der Philosophie des Sokrates Essay

Einige Berufsphilosophen leugnen heute, dass es eine objektive Wahrheit darüber gibt, wie wir leben sollten. Sie leugnen, dass es eine einzige Art zu leben gibt, die richtig ist und nicht von einer menschlichen Meinung darüber abhängt. Doch sowohl Sokrates als auch Boethius vertreten die gegenteilige Auffassung, dass es eine objektive moralische Wahrheit gibt, die alle […]

Words: 2417
Topic: Philosophische Theorien

Camus und Nagel Ansichten über das menschliche Leben – Philosophie Essay

Das menschliche Leben sollte aufgrund seiner grundlegenden Sinnlosigkeit als absurd bezeichnet werden. Über die Absurdität des Lebens kann man jedoch unterschiedlich diskutieren, je nachdem, welche philosophischen Grundsätze man bei der Interpretation und Analyse eines so wichtigen und kontroversen Themas zugrunde legt. Nach den Ideen von Albert Camus, die in Der Mythos von Sisyphos dargestellt werden, […]

Words: 1427
Topic: Philosophische Theorien

Jenseits von Gut und Böse: Was ist edel? Aufsatz

Die wichtigsten Merkmale des ‘Edlen Mannes’ Nietzsche entlarvt den mangelhaften Zustand der moralischen Vernunft des neunzehnten und zwanzigsten Jahrhunderts und hebt das herausfordernde, aber einfache Rezept hervor, das darin besteht, das unveränderte Naturgesetz über die Ordnung der menschlichen Existenz anzunehmen – als die einzige glaubwürdige Lösung, die den Menschen wieder zur Selbstfindung und zur Verwirklichung […]

Words: 1139
Topic: Philosophische Theorien

Jenseits von Gut und Böse von Friedrich Nietzsche Analytischer Essay

Jenseits von Gut und Böse ist eines der bekanntesten Werke von Friedrich Nietzsche aus dem Jahr 1886. Dieses Werk ist eine Art Analyse, die sicher zur Wahrheit will. Seine Ideen sind “jenseits von Gut und Böse”; sie gehen viel tiefer, und deshalb sind sie für viele Leser so attraktiv und richtig. Dieses Werk hilft, nicht […]

Words: 1111
Topic: Philosophische Theorien

Berkleys und Humes philosophische Theorien Terminarbeit

Berkeleys Kritik am Realismus Berkeleys Kritik am Realismus stützt sich auf die Tatsache, dass die Theorie auf Ungewissheit beruht. In seinem Vortrag argumentiert Berkeley gegen die Realismustheorie als eine falsche Theorie. Er tut dies, indem er klare Argumente gegen jedes Hauptelement des Realismus anführt. Diese Elemente sind die Thesen über Kausalität und Ähnlichkeit sowie die […]

Words: 595
Topic: Philosophische Theorien

Berkeleys und Lockes Philosophien im Vergleich Essay

Einführung Die Philosophie war für viele Philosophen und Denker schon immer ein großes Thema für Debatten. Die wichtigsten Leitmotive dieses Papiers sind daher der philosophische Realismus und der Idealismus. Diese beiden gegensätzlichen Überzeugungen spielten eine wesentliche Rolle bei der Entwicklung der allgemeinen Wahrnehmung der Realität. Der Idealismus war die wichtigste westliche Philosophie, die vom Realismus […]

Words: 1139
Topic: Philosophische Theorien

Benthams und Mills Theorie des Nutzens Essay

Einführung Der Utilitarismus vertritt die Auffassung, dass der Wert einer moralischen Handlung nur durch ihr Ergebnis bestimmt wird. Im Allgemeinen wird der Nutzen als Glück bestimmt. Bentham, der Nachfolger Humes, schlug die Quantifizierung der Moral anhand des Nutzens (des Ergebnisses der Handlung) vor. Seine Theorie basierte auf der Überzeugung, dass das Ergebnis des menschlichen Handelns […]

Words: 648
Topic: Philosophische Theorien

Philosophie des 20. Jahrhunderts von Robert Wolff Essay

Die von Robert Wolff entwickelte Philosophie der Autorität geht auf die Idee der Souveränität und der Macht zurück. Die Hauptaussage dieser Philosophie beruht auf dem Argument, dass “das Recht zu befehlen und dementsprechend das Recht, gehorcht zu werden, von der Souveränität der Autoritätsperson abhängt” (Wolff, 2005, S. 20). Wie Wolff darlegt, funktioniert die Philosophie der […]

Words: 621
Topic: Philosophische Theorien