Tiermissbrauchsregister Rechtfertigung Aufsatz

Words: 268
Topic: Soziologie

In den meisten Teilen der Welt werden Tiere so behandelt, als hätten sie keinerlei Rechte. So werden sie grausam behandelt, indem sie zum Beispiel nachts in der Kälte und ohne jede Art von Schutz ausgesetzt werden. Wenn das Tier krank wird, lässt man es bis zu seinem Tod leiden. In den meisten Teilen der Welt, insbesondere in den Ländern der zweiten Welt, stehen die Tiere aufgrund der großen Armut manchmal tagelang ohne Futter da.

Bei Naturkatastrophen wie Dürren wird die Situation für Rinder und andere Haustiere noch schlimmer. Aufgrund der weitgehenden Ungerechtigkeit gegenüber den Tieren haben die Veterinärämter der meisten Industrieländer Gesetze über die Behandlung, Pflege und Unterstützung von Tieren erlassen. Zunächst wurde eine Datenbank eingerichtet, in der die Daten von fast allen Haus- und Wildtieren der Welt erfasst werden können.

Der Einsatz und die ständige Unterstützung der Tiere jeden Tag ist etwas, das von den beteiligten Personen Hingabe verlangt. Irgendwann widmen Menschen ihre Zeit, schenken Zeit und bringen Opfer in ihrem Leben, nur um in der Lage zu sein, sie zu versorgen. Zu diesem Zeitpunkt im Leben des Tieres kann es sein, dass es Pflege braucht.

Bei einer pragmatischeren Analyse geht es darum, diese Dienste auf mehr bedürftige Tiere auszuweiten. Wir sollten ein Register für Tiermisshandlungen einrichten, damit unterernährte und schlecht behandelte Tiere so schnell wie möglich behandelt werden können. In schlecht entwickelten Ländern sterben Tiere, die an einfachen Krankheiten oder sogar an Schnittverletzungen leiden, aufgrund der Nachlässigkeit, der sie ausgesetzt sind. Wenn die Menschen nur mehr Rücksicht auf die Tiere nehmen würden, könnten durch die Einrichtung von mehr Tierschutzeinrichtungen durch die Regierung mehr Tiere gerettet werden.