Makroumweltanalyse von Apple Inc. Essay

Words: 742
Topic: Geschäftlich

Einführung

Apple gehört zu den weltweit bekannten Unternehmen. Dank der Fähigkeit des Unternehmens, mit den externen Kräften in seinem Makroumfeld effizient umzugehen, hat es weiterhin bemerkenswerte Leistungen erzielt. Der Leiter von Apple, Tim Cook, hat sich um die Umsetzung von Ansätzen bemüht, die dem Unternehmen geholfen haben, zukunftsträchtige Ideen zu identifizieren und es gleichzeitig vor potenziellen Risiken zu schützen. Die Durchführung einer PEST-Analyse kann wichtige externe Elemente aufzeigen, die Unternehmensleiter bei der Umsetzung von Strategien zur Bewältigung des vorherrschenden Makroumfelds berücksichtigen müssen. Das Thema Unsicherheit wird auch als gut für das Geschäft dargestellt.

PEST-Analyse

Apple agiert in einem von der Politik dominierten Umfeld. Allerdings sind die vorhandenen politischen Faktoren für dieses Unternehmen von Vorteil. So haben beispielsweise die aktuelle Freihandelspolitik und die freundliche politische Atmosphäre in den Industriestaaten die globalen Aktivitäten des Unternehmens begünstigt (Liu 2017). Was die externen wirtschaftlichen Kräfte betrifft, so genießt Apple das hohe Wachstumstempo in den Schwellenländern, von dem erwartet wird, dass es seinen Kundenstamm vergrößern wird. Außerdem profitiert das Unternehmen von seiner Tätigkeit in stabilen Industriestaaten wie den USA und Singapur (Liu 2017). Die vorherrschende soziokulturelle Atmosphäre stellt eine Chance für diese Organisation dar. Gegenwärtig steigt die Zahl der Menschen, die Mobiltelefone, iPhones und iPads einsetzen. Darüber hinaus hat das Bedürfnis, sich an internetgestützten Social-Media-Plattformen zu beteiligen, die Kunden dazu gebracht, die digitalen Gadgets des Unternehmens zu suchen. Was die Technologie als externe Kraft anbelangt, so ist Apple in einem Umfeld tätig, das derzeit durch eine steigende Nachfrage nach Cloud-Computing-Diensten in vielen Unternehmen gekennzeichnet ist. Außerdem profitiert das Unternehmen vom boomenden Geschäft mit Apps.

Die PEST-Analyse ist für Unternehmensverwalter von entscheidender Bedeutung, insbesondere für diejenigen, die im Technologiesektor tätig sind. Sie dient insbesondere dazu, die verschiedenen Veränderungen zu verstehen, die auf den verschiedenen Märkten zu beobachten sind. Solche Kräfte können sich gegen ein Unternehmen richten, indem sie dessen vorherrschende Geschäftsnetzwerke oder Werbetechniken beeinträchtigen. Daher können Organisationsverwalter die Erkenntnisse der PEST-Analyse nutzen, um die am besten geeigneten Entscheidungen zu treffen, bevor solche kontraproduktiven Probleme auftreten.

Ungewissheit

Viele Unternehmen planen im Voraus, indem sie Strategien entwickeln, die ihnen helfen können, mit Ungewissheiten umzugehen. Laut Antonczyk und Salzmann (2014) zeigen solche Bemühungen, inwieweit sie Ungewissheiten als kontraproduktiv für ihr Tagesgeschäft betrachten. Unternehmen, die sich diese Sichtweise zu eigen machen, argumentieren insbesondere, dass die Unwahrscheinlichkeit der Zukunft das Potenzial hat, ihre Bewertungen zu stören (Antonczyk & Salzmann 2014). Wissenschaftler wie Browne (2017) vertreten jedoch eine andere Perspektive, wonach einige Unternehmen, darunter Wolters Kluwer, Unsicherheit als gut für das Geschäft ansehen.

Ich stimme dieser Sichtweise zu, denn der CFO dieses Unternehmens betrachtet den Kunden als die wichtigste Ressource, die ein Unternehmen haben kann. Organisationen, die eine gegenteilige Meinung vertreten, konzentrieren sich zwar mehr auf die Auswirkungen der Unsicherheit auf ihr Vermögen, verkennen aber, dass es ohne Kunden keinen solchen Reichtum gäbe. In der Tat unterstützt die Studie von Senn, Thoma und Yip (2013) die Sichtweise des CFO, indem sie Kunden als wertvollen Besitz darstellt. Meiner Meinung nach ist die Vorbereitung der Kunden auf den Umgang mit einer unsicheren Zukunft ein entscheidender Schritt, der nicht nur ihre Loyalität zu bestimmten Unternehmen sichert, sondern sie auch davor bewahrt, unangemessene finanzielle Entscheidungen zu treffen. Aus der Sicht der Kunden wird die Ungewissheit somit zu einem wesentlichen Geschäftselement.

Schlussfolgerung

Unternehmen, die im heutigen Wettbewerbsumfeld bestehen wollen, setzen Instrumente wie die PEST-Analyse ein, um die Kräfte zu ermitteln, die gegen sie wirken könnten. Dieses Instrument ist für Manager wichtig, weil es ihnen hilft, richtige Entscheidungen zu treffen, insbesondere im Hinblick auf den Umgang mit potenziellen Bedrohungen. Das Thema Ungewissheit wird aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Während einige Unternehmen sie als kontraproduktiv ansehen, stimme ich mit dem Finanzvorstand von Wolters Kluwer überein, wenn er diesen Aspekt als gut für das Geschäft darstellt. Wenn es nicht gelingt, die Kunden auf die Schwierigkeiten vorzubereiten, die die ungewisse Zukunft mit sich bringt, kann dies meiner Meinung nach ihre Loyalität gegenüber bestimmten Unternehmen und damit ihre Rentabilität beeinträchtigen.

Referenzliste

Antonczyk, R & Salzmann, A 2014, ‘Corporate Governance, risk aversion and firm value’, Applied Financial Economics, vol. 24, no. 8, pp. 543-556, Web.

Browne, R 2017, ‘Uncertainty is good for business, says Wolters Kluwer CFO’, CNBC, Web.

Liu, G 2017, ‘International Business Analysis empowered with research’, Online Searcher, vol. 41, no. 5, pp. 42-46, Web.

Senn, C, Thoma, A & Yip, G 2013, ‘Customer-centric leadership: how to manage strategic customers as assets in B2B markets’, California Management Review, vol. 55, no. 3, pp. 27-59, Web.