Eine Anwendung zur Bewältigung der wichtigsten städtischen Probleme Vorschlag

Words: 816
Topic: Anwendungen

Einführung

Im Rahmen des Projekts BetterWorld wird eine Mobiltelefonanwendung entwickelt, mit der das Geldspenden schneller und bequemer abgewickelt werden kann. Dadurch wird ein Anstieg des Spendenaufkommens erwartet. Das Projekt soll sowohl für NRO als auch für Privatpersonen attraktiv sein.

Länge

Man geht davon aus, dass das betreffende Projekt achtzehn Monate dauern wird. Eineinhalb Jahre reichen aus, um eine Anwendung zu entwickeln und zu testen sowie die Fehler der Pilotversion zu beseitigen. Auch der wirtschaftliche Aspekt des Projekts sollte berücksichtigt werden.

Team und Ressourcen

Das Team wird aus den Entwicklern, den Designern und den Projektleitern bestehen. Wenn keine Entwickler an einer freiwilligen Mitarbeit interessiert sind, müssen wir einen Entwickler einstellen.

Probanden: Anzahl und Altersbereich

Es ist bemerkenswert, dass Philanthropie und Wohltätigkeit jede Person betreffen kann, die volljährig geworden ist. Daher sollte es keine Altersbeschränkung für die Spender geben, solange sie das gesetzliche Mindestalter erreicht haben (18 oder 21 Jahre je nach Herkunftsland). Hier liegt jedoch die entscheidende Herausforderung für das Projekt: Es muss ein Werbeprogramm entwickelt werden, das Freiwillige aller Altersgruppen und Gesellschaftsschichten anzieht. Es wird vorgeschlagen, die Organisation und ihre Dienstleistungen über solide soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter sowie über traditionelle Medien zu bewerben, um die Aufmerksamkeit sowohl der jüngeren als auch der älteren Zielgruppe zu gewinnen.

Zu schaffende Werte

Da das fragliche Projekt auf den Grundsätzen der Wohltätigkeit beruht, müssen Konzepte wie soziale, persönliche und berufliche Verantwortung in die Organisation eingeführt werden (Baker und Baker “Electronic Records: Financial Management Tools and Decisions” 221).

Die Umsetzung erreichen

Die Umsetzung erfolgt mit Hilfe des Drei-Stufen-Modells von Lewin (Levasseur 72). Zunächst wird ein Scanning des Zielbereichs durchgeführt. Danach werden die Teammitglieder die möglichen Wege zur Umsetzung der Veränderung festlegen. Schließlich muss die Idee des Spendens mit Hilfe von Telefon-Apps gefördert werden, damit sie als natürlich angesehen wird.

Lotsen und Scannen

Das Projekt wird genau überwacht. Täglich werden Fortschrittstests durchgeführt. Außerdem werden die kleinsten Probleme sofort erkannt und in den frühesten Stadien ihrer Entwicklung behandelt.

Kosten und Einnahmequellen

Was die direkten Kosten anbelangt, so erfordert die Entwicklung der betreffenden Anwendung finanzielle Mittel für die Arbeit von Informatikern und Designern. Auch die Telefonkosten sollten aufgeführt werden, da die Projektteilnehmer regelmäßig in Kontakt bleiben müssen. Zu den indirekten Kosten gehören Büromaterial und Computer-Hardware (“Divert vs. Indirekte Kosten” Abs. 4-5).

Modell der Nachhaltigkeit

Da es sich um ein philanthropisches Projekt handelt, das Bedürftigen zugute kommen soll, wird es in erster Linie von der Öffentlichkeit unterstützt. Unser Team hofft jedoch auch, verschiedene Organisationen als Sponsoren zu gewinnen.

Prüfung des Modells auf Nachhaltigkeit

Damit das Projekt als lebensfähig eingestuft werden kann, muss es getestet und somit seine Nachhaltigkeit überprüft werden. Letzteres sollte nicht im engen Kontext der finanziellen Stabilität gesehen werden, sondern das Phänomen der Nachhaltigkeit sollte als ein umfassender Ansatz betrachtet werden, der es ermöglicht, jeden einzelnen Prozess innerhalb einer Organisation zu erfassen und das Gleichgewicht dieser Elemente innerhalb der Organisation zu erhalten.

Was die Wahl der Grundlage für eine Nachhaltigkeitsstrategie betrifft, so sollte die Kosten-Nutzen-Analyse des Unternehmens, die einen Monat nach dem Start der Organisation durchgeführt wird, als eine angemessene Option angesehen werden. Die Kosten-Nutzen-Analyse hilft dabei, die Kosten zu ermitteln und zu prüfen, ob sie im Zuge der Konzeptförderung und des Verkaufs des Endprodukts an die Kunden gedeckt werden (Römer, Lang und Hartbauer 2).

Wichtige Hypothesen

Im Verlauf der Tests wird es von entscheidender Bedeutung sein, die Lebensfähigkeit des Projekts zu ermitteln und herauszufinden, ob es die Kosten deckt, die für seine Entwicklung aufgewendet wurden. Die grundlegende Hypothese, die bei der Prüfung der Anwendung zu beweisen ist, lässt sich daher wie folgt formulieren:

Prüfung der Hypothesen

Der Prozess der Hypothesenprüfung wird sich jedoch als recht schwierig erweisen, da das zu bewertende Konzept eine Reihe von Elementen umfasst und daher einen multilateralen Ansatz erfordert (Baker und Baker “Estimates, Benchmarking, and Other Measurement Tools” 211). Wie bereits erwähnt, wird der CBA-Ansatz für die Bewertung des finanziellen Fortschritts verwendet. Daher wird das CBA-Tool für die Bewertung der dritten Hypothese verwendet. Die zweite Hypothese wird durch eine Umfrage unter den Kunden überprüft, während bei der ersten Hypothese die Analyse des Anstiegs der Zahl der Spender und Spenderorganisationen dazu beitragen wird, den Erfolg des Projekts zu bestimmen.

Zitierte Werke

Baker, Judith R., und Richard W. Baker. “Elektronische Aufzeichnungen: Finanzielle Managementinstrumente und Entscheidungen”. Finanzen im Gesundheitswesen: Basic Tools for Nonfinancial Managers – with Access Code. 4. Auflage. New York, NY: Jones and Bartlett Publishers. 2014. 217-230. Drucken.

“Schätzungen, Benchmarking und andere Messinstrumente”. Health Care Finance: Basic Tools for Nonfinancial Managers – with Access Code. 4. Auflage. New York, NY: Jones and Bartlett Publishers. 2014. 205-214. Drucken.

“Divert vs. Indirekte Kosten”. Die Universität von Alaska Anchorage. 2012. Web.

Levasseur, Robert E. “Menschenkenntnis: Change Management Tools – Lewins Veränderungsmodell”. Schnittstellen 31.4 (2001), 71-73.

Römer, Hellner, Alexander Lang, und Manfred Hartbauer. “Das Dilemma des Signalgebers: Eine Kosten-Nutzen-Analyse der öffentlichen und privaten Kommunikation”. Plus One 5.10 (2010), 1-9.