Effizienz und Bewertung der Luftfahrtausbildung (Kritisches Schreiben)

Words: 898
Topic: Luftfahrt

Zum Thema Ausbildung in der Luftfahrt sind umfangreiche
Forschungsarbeiten durchgeführt worden. Dismukes und Smith (2017) sind der Ansicht, dass das Crew Resource Management (CRM) zusammen mit dem Line Oriented Flight Training (LOFT) wichtige Ansätze sind, die im Rahmen der Ausbildung und Bewertung akzeptiert werden. Flin et al. (2017) stellen die europäische Taxonomie der nichttechnischen Fähigkeiten von Piloten (NOTECHS) vor und beschreiben vier Maßnahmen, die für eine Bewertung verwendet werden: Führungs- und Managementfähigkeiten, Entscheidungsfindung, Zusammenarbeit und Situationsbewusstsein.

Auch Cromie et al. (2015) betonen die Bedeutung eines nichttechnischen gegenüber einem menschlichen Faktor. Dementsprechend können die oben genannten Punkte zur Bewertung des Trainingsfortschritts herangezogen werden. Im Bereich des technischen Trainings gehen Wickens et al. (2012) davon aus, dass steigende Schwierigkeit (ID) und Teilaufgabentraining (PTT) effektiv sind, wenn sie nacheinander durchgeführt werden und die Priorität der Aufgabe klar festgelegt ist.

Fletcher und Wind (2013) stellen mit Blick auf das Nutzen-Kosten-Verhältnis (BCR) fest, dass diese Methode zur Bewertung der Ausbildung im Luftverkehr weit verbreitet ist. Der Luftverkehr umfasst jedoch sowohl Luft- und Bodenaspekte als auch intermodale Wechselwirkungen, die bei der Anwendung der BCR-Untersuchung berücksichtigt werden müssen, was eine Herausforderung für die Bewerter darstellt.

Stewart und Mueller (2013) schlagen vor, eine Kosten-Nutzen-Analyse (BCA) durchzuführen, um sowohl die Luftsicherheit als auch die Effizienz der Ausbildung zu bewerten, und kommen zu dem Schluss, dass BCA ein Mittel zur Erreichung von Effektivität ist. Darüber hinaus spiegelt die BCA nur die soziale Nettorendite wider; alle negativen oder positiven externen Faktoren sind außerhalb dieser Kennzahl zu berechnen.

Die Literaturrecherche zeigt, dass zahlreiche Forschungsstudien zum Thema Luftfahrtschulung auf die Gewährleistung der Sicherheit sowohl der Besatzung als auch der Passagiere ausgerichtet sind. In ihrem Artikel geben Ornato und Peberdy (2014) wesentliche Einblicke in die Sicherheit der kommerziellen Luftfahrt und behaupten, dass Fehler und Beinaheunfälle, strukturierte Kommunikation und Rückmeldungen entscheidende Elemente bei der Durchführung von Schulungen sind.

In Übereinstimmung mit der oben genannten Studie argumentieren Hamstra et al. (2014), dass die sogenannte “Zwei-Herausforderungen-Regel” notwendig ist, da sie dazu beiträgt, Versäumnisse während des Fluges zu vermeiden. Die technische Ausbildung trägt zur Arbeitsleistung potenzieller Piloten bei, fördert schnelle Reaktionen auf Notfälle und vermittelt der Flugbesatzung wertvolle Kenntnisse und Fähigkeiten (LaPoint 2012; Ricci & Brumsted 2012). Die Autoren betonen, dass das CRM-Training die Anzahl der Zwischenfälle deutlich reduziert. Es ist zu betonen, dass die meisten Studien auf diesem Gebiet auf Forschungsstrategien wie Fragebögen, Kurz-/Debrief-Methoden und kontrollierten, randomisierten Studien beruhen. Daher sind sowohl qualitative als auch quantitative Forschungsmethoden bei Wissenschaftlern, die sich mit der Luftfahrtausbildung befassen, beliebt.

Im Allgemeinen sind die Ergebnisse der verschiedenen Studien konsistent. Im Rahmen der Literaturrecherche wurden keine wesentlichen Kontroversen festgestellt, wobei einige Einschränkungen zu beachten sind. Laut O’Connor et al. (2017) hat die auf Fragebögen basierende Forschung gezeigt, dass die derzeitigen Methoden der ZRM-Evaluierung unzureichend sind, um die Effektivität der Luftfahrtausbildung zu ermitteln.

Hays und Singe (2012) konzentrieren sich auf die Treue bei der Gestaltung von Ausbildungssystemen und stellen fest, dass es eine Lücke zwischen Praxis und Theorie gibt, da mehrere theoretische Bestimmungen in der Praxis nicht effektiv angewendet werden können. Dies zeigt, dass es notwendig ist, Evaluierungstechniken zu erforschen und innovative Wege für den Zugang zu Schulungsergebnissen vorzuschlagen. Neben anderen unbeantworteten Fragen ist es wichtig zu untersuchen, wie die Mitarbeiterzufriedenheit während der Luftfahrtschulung beeinflusst wird und welchen Gesamtnutzen die Schulung für Unternehmen hat.

Referenzliste

Cromie, S., Ross, D., Corrigan, S., Liston, P., Lynch, D. & Demosthenous, E. 2015, “Integrating human factors training into safety management and risk management: a case study from aviation maintenance”, Journal of Risk and Reliability, Bd. 229, Nr. 3. 3, pp. 266-274.

Dismukes, RK & Smith, GM 2017, Facilitation and debriefing in aviation training and operations, Routledge, New York, NY.

Fletcher, JD & Wind, AP 2013, ‘Cost considerations in using simulations for medical training’, Military Medicine, vol.178, no. 10, pp. 37-46.

Flin, R, Martin, L, Goeters, KM, Hörmann, HJ, Amalberti, R, Valot, C & Nijhuis, H 2017, ‘Development of the NOTECHS (non-technical skills) system for assessing pilots’ CRM skill’, in E Salas, E E Edens & KA Wilson (eds), Crew Resource Management: Critical Essays, Sage, New York, NY, S. 72-83.

Hamstra, SJ, Brydges, R, Hatala, R, Zendejas, B & Cook, DA 2014, ‘Reconsidering fidelity in simulation-based training’, Academic Medicine, vol. 89, no. 3, pp. 387-392.

Hays, RT & Singer, MJ 2012, Simulation fidelity in training system design: bridging the gap between reality and training, Springer Science & Business Media, New York, NY.

LaPoint, JL 2012, ‘The effects of aviation error management training on perioperative safety attitudes’, International Journal of Business and Social Science, vol. 3, no. 2, pp. 1-12.

O’Connor, P, Flin, R, Fletcher, G & Hemsley 2017, “Methods used to evaluate the effectiveness of flightcrew CRM training in the UK aviation industry”, in E Salas, E Edens & KA Wilson (eds), Crew Resource Management: Critical Essays, Sage, New York, NY, S. 37-52.

Ornato, JP & Peberdy, MA 2014, ‘Applying lessons from commercial aviation safety and operations to resuscitation’, Resuscitation, vol. 85, no. 2, pp. 173-176.

Ricci, MA & Brumsted, JR 2012, ‘Crew Resource Management: using aviation techniques to improve operating room safety’, Aviation, Space, and Environmental Medicine, vol. 83, no. 4, pp. 441-444.

Stewart, MG, & Mueller, J 2013, ‘Terrorism risks and cost-benefit analysis of aviation security’, Risk Analysis, vol. 33, no. 5, pp. 893-908.

Wickens, CD, Hutchins, S, Carolan, T & Cumming, J 2013, ‘Effectiveness of part-task training and increasing-difficulty training strategies: a meta-analysis approach’, Human Factors, vol. 55, no. 2, pp. 461-470.