Die Marketingziele von AV Packaging Company Essay

Words: 1268
Topic: Geschäftlich

Wettbewerbsfähige Strategie

Der Wettbewerbsvorteil ist im Grunde die langfristige Strategie eines Unternehmens zur Schaffung einer Marktnische, die den Auswirkungen des Wettbewerbs standhalten kann. In der Anwendung ist eine Strategie des Wettbewerbsvorteils darauf zugeschnitten, eine defensive Position in einer Branche einzunehmen und eine höhere Investitionsrendite zu erzielen.

AV Packaging Company Limited hat seine Strategie der Kostenführerschaft durch das Management der Produktionskosten und die Diversifizierung proaktiv verfolgt. So hat sich AV Direct als effektives Kostenmanagementinstrument in der vielfältigen Produktivitätsmatrix erwiesen. Gegenwärtig verfügt das Unternehmen über mehr als 20 Produktlinien, die von einem zentralen Standort aus verwaltet werden. Durch die Massenproduktion hat die AV Packaging Company Limited von Skaleneffekten profitiert (Kajalo & Lindblom 2015).

Differentielle Führung bezieht sich auf die Entwicklung von Produkten mit einzigartigen Eigenschaften, die von den Kunden gewünscht werden (Kotler et al. 2013). AV Packaging Company Limited bietet beispielsweise eine große Auswahl an chemischen Reinigungsmitteln und Hausmeisterausrüstungen an, um die Wünsche verschiedener privater und öffentlicher Einrichtungen zu erfüllen. Darüber hinaus sind die Produkte aus den Bereichen Glaswaren, Besteck, Einweg- und Industrieverpackungen auf die Bedürfnisse verschiedener Markt- und Kundensegmente zugeschnitten. Darüber hinaus ist das Vertriebsnetz des Unternehmens gut ausgebaut, um alle Märkte zu erreichen.

Die Kostenfokusstrategie konzentriert sich auf die Eingrenzung verschiedener Kundensegmente, um durch Marktdifferenzierung optimale Kostenvorteile zu erzielen. Die Produkte von AV Packaging Company Limited sind auf Kunden- und Geschäftssegmente gleichermaßen zugeschnitten. Die Märkte werden nach Größe, Standort und Anforderungen differenziert. Die Geschäftssegmente werden in kleine, mittlere und große Einrichtungen unterteilt. Das Kundensegment wird in niedrige, mittlere und hohe Einkommensklassen eingeteilt. Diese Strategie hat ein eigenes Wettbewerbsumfeld geschaffen, um den Gesamteinfluss der Wettbewerber zu verringern (Clow & Baack 2014).

AV Packaging Company Limited ist in der Lage, die Bedürfnisse verschiedener Kundensegmente durch Produktdiversifizierung, Marktdifferenzierung und Fokusmarketing zu erfüllen (Chaffey & Smith 2013). So verfügt das Unternehmen beispielsweise über einen Ausstellungsraum, in dem verschiedene Produkte ausgestellt werden, um alle Kunden- und Geschäftssegmente anzusprechen.

Intelligente Zielsetzungen

Basierend auf den Ergebnissen der Five Forces-, SWOT- und Umweltanalyse für die AV Packaging Company Limited sind die SMART die Steigerung des Umsatzes, die Schaffung einer starken Online-Präsenz und der Aufbau eines loyalen Kundenstamms, wie im nächsten Abschnitt erläutert.

Steigende Umsätze

Der vorgeschlagene Marketingplan der AV Packaging Company Limited hat das Ziel, den Umsatz im nächsten Jahr um 10 % zu steigern.

Wie im Verkaufsfokus festgehalten, konnte die AV Packaging Company Limited ihren Umsatz im Laufe der Jahre steigern und das Unternehmen hat sich von einem einfachen Unternehmen zu einem regionalen Riesen entwickelt. Dies bedeutet, dass es möglich ist, den Umsatz durch eine proaktive Erweiterung der Marktnetzwerke und des aktuellen Vertriebskanals zu steigern (Cole 2015).

Die Projektion eines Umsatzanstiegs von 10 % beruht auf der bisherigen Marktleistung und der Beständigkeit, mit der in jedem Geschäftsjahr ein positives Wachstum erzielt wird. Die Matrix zur Messung des 10-prozentigen Wachstums wird anhand des Umsatzes am Ende des Haushaltsjahres 2019 gemessen, für den ein positiver Wert prognostiziert wird.

Die prognostizierte Umsatzsteigerung von 10 % kann durch eine Verbesserung der Offline- und Online-Verkaufsstrategien erreicht werden. Die AV Packaging Company Limited würde beispielsweise direkt von einer Umsatzsteigerung profitieren, wenn das Vertriebsnetz mit zusätzlichen Lieferwagen ausgestattet wird. Das Unternehmen könnte auch Vertriebsagenturen auf Basis einer Verkaufsprovision beauftragen (Fill 2013).

Ein konservativer Wert von 10 % ist eine realistische Steigerung in dem Wirtschaftszweig, in dem AV Packaging Company Limited tätig ist. Im Laufe der Jahre konnte das Unternehmen ohne strategische Änderungen in den Verkaufsstrategien ein positives Wachstum des Jahresumsatzes verzeichnen. Das Unternehmen kann es sich leisten, die vorgeschlagenen Änderungen in den Vertriebsbemühungen vorzunehmen.

Dem Ziel wird ein angemessener Zeitraum eingeräumt, der bis zum Ende des Jahres 2019 reicht. Das bedeutet, dass die Marketingstrategien bei Bedarf angepasst werden können, wenn die Prognosen nicht auf monatlicher Basis realisiert werden.

Steigerung der Online-Präsenz

Das zweite Ziel ist die Schaffung einer direkten Online-Präsenz für die AV Packaging Company Limited auf einer Reihe von Social-Media-Plattformen und eine verbesserte Sichtbarkeit ihrer Website (Belch & Belch, 2012).

Die AV Packaging Company Limited hat bereits eine Website, Facebook-, Twitter- und Linkedin-Seiten. Diese Seiten könnten auch durch eine Facebook-, Twitter- und Linkedin-Verifizierung geändert werden. Die Seiten könnten durch die Inanspruchnahme der Dienste einer Online-Agentur gegen eine geringe Gebühr gefördert werden (Holt 2015).

Das Erreichen dieses Ziels wird an der Zahl der neuen Fans gemessen, die diese Social-Media-Seiten geliked haben. Der Erfolg der Werbung für die Facebook-Seite wird an 15.000 neuen Likes gemessen. Bei Twitter sind es 5.000 und bei Linkedin 10.000 neue Follower. Die Entwicklung der neuen Likes und Follower wird alle drei Monate verfolgt.

Die Beauftragung einer seriösen Online-Promotion-Agentur und eines Suchmaschinenoptimierers würde sicherstellen, dass dieses Ziel ohne große Schwierigkeiten erreicht wird. Diese Agentur verfügt über mehrere Online-Tools für die Bewerbung der Seiten auf verschiedenen Plattformen (Elder & Krishna 2013). Die Website der AV Packaging Company Limited könnte mit Plug-ins ausgestattet werden, die die Sichtbarkeit der Website erhöhen können.

Das Ziel, die Online-Präsenz um 30.000 neue Follower zu erhöhen, ist über einen Zeitraum von 12 Monaten realisierbar. Für eine Social-Media-Promotion-Agentur wäre es kein großer Aufwand, nur etwa 2 500 Follower pro Monat zu gewinnen.

Die Frist für die Verwirklichung dieses Ziels beträgt ein Jahr, d. h. bis März 2019. Dies ist ein ausreichender Zeitraum, um Anpassungen vorzunehmen und Fortschritte proaktiv zu verfolgen.

Schaffung eines loyalen Kundenstamms

Anstatt sich auf einen einzelnen Kunden zu konzentrieren, sollte die AV Packaging Company Limited bis Ende 2019 einen starken Kundenstamm aus verschiedenen Kundensegmenten aufbauen.

Das Ziel besteht darin, einen loyalen Kundenstamm für verschiedene Kunden- und Geschäftssegmente zu schaffen. Das Ziel besteht darin, alle Kategorien von potenziellen Kunden zu erreichen.

Der Erfolg des Kundenbetreuungszentrums könnte an der Anzahl der positiven Rückmeldungen gemessen werden (Ang 2014). In diesem Fall liegt das Ziel bei 400 Bewertungen in jedem Halbjahr. Eine weitere Messgröße ist die Anzahl der Stammkunden, die am Ende des Geschäftsjahres 2019 bei 1.000 liegen soll. Das Ziel ist eine Steigerung des Kundenverkehrs um 5 % nach jeder erfolgreichen Werbekampagne.

Die Einrichtung eines 24/7-Kundenbetreuungszentrums ist innerhalb von drei Monaten sehr gut möglich. Die Werbestrategien werden im Unternehmen eigentlich jedes Jahr durchgeführt. Das bedeutet, dass sich verstärkte Bemühungen nicht auf die Betriebskosten auswirken würden (Holt 2015). Eine Steigerung des Kundenverkehrs um nur 5 % ist gleichbedeutend mit einer Ausweitung der Werbemaßnahmen von derzeit drei Monaten auf mindestens fünf Monate.

Eine Dauer von einem Jahr wäre ideal, um ein Kundenbetreuungszentrum einzurichten, verschiedene Werbemaßnahmen durchzuführen und die Entwicklung des Kundenverkehrs zu verfolgen.

Referenzliste

Ang, L 2014, Integrated marketing communications: A focus on new technologies and advanced theories, Cambridge University Press, Cambridge.

Belch, G.E & Belch, M.A 2012, Advertising and promotion, an integrated marketing communications perspective, 9th edn, McGraw-Hill Higher Education, New York, NY.

Chaffey, D & Smith, P 2013, Digital marketing excellence, planning, optimizing and integrating online marketing, 5th edn, Routledge, London.

Clow, K.E & Baack D 2014, Integrated advertising, promotion, and marketing communications, 6. Auflage, Pearson Higher Education, New York, NY.

Cole A 2015, The implications of consumer behaviour for marketing, Anchor academic publishing, London.

Elder, R. & Krishna, A. 2013, “The visual depiction effect in advertising: Facilitating embodied mental simulation through product orientation”, Journal of Consumer Research, vol. 38, no. 6, pp. 988-1003.

Fill, C 2013, Marketing communications: brands, experiences and participation, 6th edn, Pearson Higher Education, New York, NY.

Holt, D 2015, Marken und Branding: Cultural Strategy Group, Web.

Kajalo, S & Lindblom, A 2015,’Market orientation, entrepreneurial orientation and business performance among small retailers’, International Journal of Retail & Distribution Management, vol. 43, no. 7, pp. 580-596.

Kotler, P, Keller, L, Koshy, A & Jha, M 2013, Marketing management: a South Asian perspective, 14th edn, Imprint Pearson Education, New York, NY.