Backwell IXL Unternehmensprofil Essay

Words: 617
Topic: Geschäftlich

Übersicht

Backwell IXL ist ein privat geführtes australisches Unternehmen. Das Unternehmen beschäftigt 200 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 40 Millionen Dollar. Das Unternehmen Backwell wurde in den frühen 1860er Jahren in Geelong gegründet und überholte Goldgräberausrüstungen und Holzöfen. In den 1900er Jahren begann das Unternehmen mit der Herstellung von Öfen, anstatt sie zu reparieren. Gegenwärtig verarbeitet das Unternehmen eine breite Palette von Produkten. Dazu gehören Elektrogeräte, Heizgeräte und die beliebte Bestseller-Kollektion “IXL Tastic”, Stanzteile für Kraftfahrzeuge und Gießereiartikel. Das Unternehmen verfügt über einen Maschinenpark, der Pressmaschinen mit einer Kapazität von 8-600 Tonnen und Transferpressen mit einer Kapazität von etwa 400 Tonnen umfasst.

Das Unternehmen ist seit mehr als 30 Jahren ein Level-1-Lieferant für den Kfz-Sektor und wurde aufgrund seiner vorbildlichen Qualität, seines Vertriebs und seines Service mit dem Toyota Bronze- und Silberpreis ausgezeichnet. Außerdem liefert Backwell zahlreiche Geräte an Kühlunternehmen. Diese Geräte umfassen Heizanlagen, Verbrennungszylinder und Kühlsysteme. Darüber hinaus produziert Backwell IXL auch für eine Reihe anderer Branchen (Mabbett 2011).

Organisatorische Struktur

Das in 3 Abteilungen organisierte Unternehmen entwickelt, importiert und vermarktet hochwertige Elektrogeräte und -teile für die lokale, geschäftliche und industrielle Nutzung. Die 19-köpfige Vertriebsgruppe des Unternehmens ermöglicht eine breite nationale Vertriebskette und eine engagierte Präsenz in Australien. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Geelong. Die flexible Produktionspolitik des Landes ermöglicht es dem Unternehmen, schnell und erfolgreich auf die Nachfrage des Marktes zu reagieren.

In einem wirtschaftlichen Umfeld glänzt Backwell als Inspiration für Haushaltsneuheiten und Kompetenz. Das Unternehmen ist mit seiner weit verzweigten Ladenkette perfekt positioniert, um eine breite Palette von Haushaltsgeräten anzubieten, und sein Erfolg ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen: seine lokale technische Abteilung, die automatisierte Qualitätskontrolle und die in Neuseeland hergestellten Geräte verschaffen Backwell IXL einen starken wirtschaftlichen Vorteil (McDonald & Herron 2010).

Strategie des Unternehmens

Die Probleme des Unternehmens sind die gleichen wie die anderer australischer Unternehmen und betreffen: billige Importe, Internationalisierung, Rohstoff- und Arbeitsverfahren und die von den wichtigsten Kunden erwarteten Kostensenkungen. Das Unternehmen hat erkannt, dass die Lebenszyklusstrategie wichtige Vorteile mit sich bringt und dass das Unternehmen bei seinen Aktivitäten international wettbewerbsfähig sein muss. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die Zukunft von neu entstehenden Produkten, der Umgestaltung bestehender Geräte, dem Export, der Automatisierung und der Realisierung von Kostensenkungen durch ständige Weiterentwicklung abhängt. Darüber hinaus setzt Backwell auf Prozessänderungen, eine Strategie, die zur Senkung des Materialtransports und zur Steigerung der Produktion beiträgt.

Diese Strategie bringt dem Unternehmen im Durchschnitt 66.000 Dollar pro Jahr an Einsparungen ein. Die Automatisierung hat zur Abschaffung manueller Prozesse bei einigen schweren Produkten geführt. Dies hat zu erheblichen Kostensenkungen und Gesundheitsverbesserungen geführt (Mabbett 2011).

Produktentwicklung

Der neue Produktentwicklungsplan des Unternehmens und die freundliche Dynamik des australischen Marktes ermöglichen es Backwell IXL, den dynamischen Bedürfnissen und der Nachfrage seiner Kunden gerecht zu werden. Die Marke Backwell IXL ist seit Jahren bekannt für strenge Qualitätsstandards, einfallsreiches Design und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für die Kunden. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die Zukunft von neuen Produkten, der Neuentwicklung bestehender Geräte, dem Export, der Automatisierung und der Realisierung von Kostensenkungen durch ständige Weiterentwicklung abhängt (Mabbett 2011, S. 53).

Qualitätsmanagement bei IXL

Das Unternehmen hat die wichtigsten Qualitätszertifizierungen wie ISO 9000, QS 9000 und ISO14001 erhalten und nimmt ständig neue Qualitätsvorschriften an. Die Marke des Unternehmens wiederum ist für strenge Qualitätsstandards, einfallsreiches Design und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt. Darüber hinaus verschaffen die lokale technische Abteilung des Unternehmens, die automatische Qualitätskontrolle und die in Australien hergestellten Produkte Backwell IXL einen Vorteil gegenüber anderen Herstellern (McDonald & Herron 2010).

Referenzen

Mabbett, G 2011, ‘Manufacturing a sustainable future’, Geelong Business News, Vol. 5 No. 1, pp. 37-56.

McDonald, R & Herron, M 2010, IXL manufacturing: supplier quality assurance guide, East Geelong Learning, Australien.