Autobiographisches Buch “Chronicles” von Bob Dylan Essay

Words: 310
Topic: Literatur

Reaktion auf die Lektüre

Bob Dylans autobiografisches Buch Chronicles wirft ein Licht auf die Entwicklung der Folkmusik in den Vereinigten Staaten, die amerikanische Identität und natürlich die Persönlichkeit des Autors. Der Leser erfährt, dass zu Beginn der Karriere von Bob Dylan die Folkmusik nicht sehr populär war. So kann man zum Beispiel das Gespräch von Bob Dylan mit dem Manager einer Plattenfirma erwähnen, der keine Ahnung von dieser Musikrichtung hatte1.

Insgesamt zeigt dieses Buch, dass die Musiker, die diesen Stil in den fünfziger und sechziger Jahren vertraten, weder kritischen noch kommerziellen Erfolg hatten. Viele von ihnen kamen aus Kleinstädten wie Duluth, wo Bob Dylan geboren wurde. Dies ist einer der Punkte, die Luc Sante in seinem Artikel I is Someone Else2 aufzeigt. In gewisser Weise zeigt diese Autobiografie, wie sich die Folk-Kultur zu dieser Zeit entwickelte.

Abgesehen davon ist dieses Buch interessant, da es einige Elemente der amerikanischen Identität erforscht. Insbesondere kann dieses Buch zeigen, dass die Menschen, die in diesem Land leben, gegen große Widerstände gekämpft haben, um erfolgreich zu sein. Außerdem hatten viele von ihnen keine Angst vor Entbehrungen oder Herausforderungen. Diese Charaktereigenschaft ist in hohem Maße typisch für Bob Dylan. Besonders erwähnenswert ist, dass er mit einem Güterzug aus dem nördlichen Minnesota nach New York fuhr3. Dies ist eines der Details, die die Manager der Plattenfirmen in Erstaunen versetzten.

Insgesamt kann dieses Buch für Menschen, die sich für Volksmusik interessieren, von großem Interesse sein. Außerdem kann es eine starke Inspirationsquelle für junge Musiker sein, die versuchen, erfolgreich zu werden. Sicherlich ist dieser Text aus der Perspektive einer einzelnen Person geschrieben, die unparteiisch oder voreingenommen sein kann. Dennoch gelingt es dem Autor, den Wandel des Landes und seiner Kultur aufzuzeigen.

Literaturverzeichnis

Dylan, Bob. Chronicles: Volume One. New York: Simon and Schuster, 2004.

Sante, Luc. “I Is Someone Else”. The New York Review of Books, 2005. Web.

Fußnoten