Apple Inc Strategie Fallstudie

Words: 679
Topic: Geschäftlich

Kernprobleme von Apple

Obwohl Apple Inc. in den letzten Jahren ein spektakuläres Wachstum und eine hohe Rentabilität verzeichnete, steht das Unternehmen immer noch vor einer Reihe von Herausforderungen.

Einige dieser Herausforderungen sind der zunehmende Wettbewerb, die Aufrechterhaltung der Marktposition, die dynamische Technologie und die Herausforderung der Ressourcenzuweisung zwischen den traditionellen Produkten und den neuen Produkten wie iPods, Apple TV und iPods. Das Unternehmen muss sich auch mit Fragen im Zusammenhang mit seinen Einzelhandelsansätzen auseinandersetzen, um die Produktentscheidung des Unternehmens zu verbessern (Richard Ivey School of Business, 2009).

Bedeutung der Probleme, mit denen Apple konfrontiert ist

Bis heute beruhen das Wachstum und die Rentabilität von Apple auf Kompetenzen wie überlegene Technologie, innovative Produkte und fähige Mitarbeiter. Die Entwicklung und das Design von Hard- und Software brachten weitreichende Innovationen mit sich und boten den Verbrauchern überlegene Produkte mit hohem Wert. Ausgehend von Apple 1 war das Unternehmen in der Lage, verschiedene Markenprodukte wie den iPod, das iPhone und iTunes zu entwickeln.

Daher ist Innovation ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für dieses Unternehmen. Trotzdem bringen Konkurrenten wie Dell, Hewlett-Packard, Microsoft, Nokia und Sony ständig innovative Produkte und Anwendungen auf den Markt, die mit den Produkten von Apple konkurrieren.

Apple muss sich daher mit der Konkurrenz dieser Unternehmen auseinandersetzen, die Nebenprodukte und Dienstleistungen anbieten, wie z. B. Microsofts Zune-Produkt, das mehr oder weniger Apples iTunes ist (Richard Ivey School of Business, 2009). Dies bedroht den Erfolg und die Marktposition des Unternehmens. Das bedeutet, dass sich das Unternehmen bemühen muss, seinen Markt zu vergrößern und seine Marktposition zu halten.

Primäre und sekundäre Fragen

Die Hauptprobleme, denen sich Apple stellen muss, sind der harte Wettbewerb und die dynamischen technologischen Innovationen im Geschäftsumfeld. In der Technologiebranche muss das Unternehmen mit Unternehmen wie Nokia und Sony konkurrieren. Diese Konkurrenten bieten häufig Produkte zu niedrigen Preisen an, was sich auf den Wert der Apple-Produkte auswirken kann.

Nach der Diversifizierung seines Produktangebots ist die Aufrechterhaltung seiner Kompetenzen ein wichtiges Thema, das nicht ignoriert werden darf. Da Apple auf Marketing, Innovation und Beziehungen angewiesen ist, um erfolgreich zu sein, muss es die breiteren Produkte verwalten, um seine breite Kundenbasis zu erhalten. Aufgrund der dynamischen technologischen Entwicklungen muss Apple Anstrengungen unternehmen, um die Innovationskraft seiner Marke aufrechtzuerhalten.

Zu den sekundären Problemen, mit denen Apple konfrontiert ist, gehören die Ressourcenzuweisung und die Auslastung der Einzelhandelsgeschäfte (Richard Ivey School of Business, 2009). In Anbetracht der Erwartungen der Verbraucher muss sich das Unternehmen auf Strategien konzentrieren, die den Bekanntheitsgrad der Marke fördern, z. B. durch den Ausbau der Einzelhandelsgeschäfte und die Einstellung von mehr Verkaufspersonal.

Wesentlichster Wettbewerbsvorteil, auf den sich Apple konzentrieren sollte

Innovation ist nach wie vor die wichtigste Strategie für Apple. Dies ist besonders wichtig, um sein Markenimage und seine Marktbasis zu schützen. Dies kann durch die Aufrechterhaltung und Verbesserung der Fähigkeiten der Produkte geschehen, um Eintrittsbarrieren für die Wettbewerber zu schaffen. Investitionen in seine Mitarbeiter durch die Schaffung einer Atmosphäre, die Kreativität und Innovation begünstigt, sind ebenfalls ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil.

Befähigte Mitarbeiter sind in der Lage, gut mit den Verbrauchern zu interagieren und somit einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung der Marke zu leisten. Dies ist wichtig für die Innovation von Produkten, die auf die Bedürfnisse der Verbraucher zugeschnitten sind (Richard Ivey School of Business, 2009).

Physische Läden, die als Einzelhandelsgeschäfte dienen, haben ebenfalls das Markenbewusstsein gestärkt und geschaffen. Sie dienen der Kundenbetreuung, da das Verkaufspersonal den Verbrauchern hilft, sich mit den Apple-Produkten vertraut zu machen. Dadurch wuchs der Marktanteil und die Einnahmen und Gewinne von Apple stiegen.

Wie Apple seinen Wettbewerbsvorteil ausnutzen sollte

Apple kann durch inkrementelle Innovationen die Leistungsfähigkeit bestehender Produkte verbessern, um deren Wert und Lebensdauer zu maximieren und so die Markentreue zu fördern. Einzelhandelsgeschäfte und Online-Shops dienen dazu, den Bekanntheitsgrad der Marke zu erhöhen, da sie als Vertriebsnetze fungieren.

Das Unternehmen wird sich auf die Eröffnung weiterer Einzelhandels- und Online-Geschäfte konzentrieren, um seinen Wettbewerbsvorteil voll auszuschöpfen. Dies wird wesentlich dazu beitragen, die Verbraucherbasis zu verbreitern und Kundenerfahrungen zu bieten und damit die Marktdurchdringung zu erhöhen.

Referenz

Richard Ivey School of Business (2009). Strategische Planung bei Apple Inc. Ivey