Apple Inc.’s External Factor Evaluation Matrix Forschungspapier

Words: 409
Topic: Geschäftlich

Einführung

Die External Factor Evaluation (EFE)-Matrix ist ein strategisches Instrument, das es ermöglicht, das externe Umfeld eines Unternehmens zu bewerten und potenzielle Bedrohungen und Chancen einzuschätzen. Apple Inc. ist ein in den USA ansässiges, verbraucherorientiertes Unternehmen, das in Bezug auf Gewinn, Umsatz, Marktkapitalisierung und Ansehen bei den Verbrauchern stets einen hohen Stellenwert einnimmt (Hoovers, n.d.). Die wichtigsten Produkte des Unternehmens sind Telefone, Tablet-PCs, Mac-Computer, Laptops, MP3-Player und Smartwatches. Der vorliegende Beitrag bietet einen Überblick über die EFE-Matrix von Apple Inc.

Möglichkeiten

In der EFE-Matrix sind zwar zehn Chancen aufgeführt, aber es lohnt sich, nur die wichtigsten zu erwähnen. Die zentralen Chancen für das Unternehmen sind das Marktwachstum, der reaktive Wettbewerb und die steigende Nachfrage nach Apple-Produkten. Das Marktwachstum steht im Zusammenhang mit der steigenden Nachfrage nach Apple-Produkten, da das Unternehmen in immer mehr Märkte auf der ganzen Welt vordringt (Prakruthi & Ramu, 2018). Diese Tendenzen führen zu höheren Gewinnen des Unternehmens, die es ihm ermöglichen, seine Produktpalette schnell zu erweitern. Laut Khan, Alam und Alam (2015) ist talentiertes Personal der Schlüssel zur Leistung von Apple, und der Verlust von Humanressourcen kann zu einem Rückgang der Einnahmen des Unternehmens führen. Zusammenfassend zeigt die Bewertung des externen Umfelds, dass Apple Inc. überdurchschnittlich gut auf Chancen reagiert.

Bedrohungen

Die meisten Bedrohungen für Apple Inc. stehen im Zusammenhang mit dem intensiven Wettbewerb und der rechtlichen und sozialen Verantwortung. Khan et al. (2015) stellen fest, dass die meisten Wettbewerber ihre Software nicht unterstützen und aktualisieren müssen. Android dominiert iOS im mobilen Bereich, was zu Kompatibilitätsproblemen führt. Darüber hinaus erhöhen die Steuererhöhungen, das Streben nach ökologischer Nachhaltigkeit und die politische Instabilität die Ausgaben des Unternehmens. Die rasche technologische Entwicklung zwingt Apple auch dazu, viel Geld für Forschung und Entwicklung auszugeben.

Schlussfolgerung

Der gewichtete EFE-Gesamtwert liegt bei 3,12, was für eine starke Position des Unternehmens spricht. Obwohl das äußere Umfeld des Marktes aggressiv ist, scheint Apple Inc. einen Weg gefunden zu haben, Gewinne zu erzielen. Der Erfolg des Unternehmens ist den talentierten Führungskräften und der hervorragenden strategischen Planung zuzuschreiben.

Referenzen

Hoovers. (n.d.). Apple Inc. Web.

Khan, U. A., Alam, M. N., & Alam, S. (2015). Eine kritische Analyse des internen und externen Umfelds von Apple Inc. International Journal of Economics, Commerce and Management, 3(6), 955-961.

Prakruthi, A., & Ramu, M. (2018). Eine Studie zur SWOT-Analyse mit besonderem Bezug auf das Unternehmen Apple. International Journal of Pure and Applied Mathematics, 119(17), 181-192.