Amerikanische Unternehmen motiviert, Gesundheitsversorgung anzubieten Essay

Words: 617
Topic: Gesundheit und Medizin

Warum Unternehmen motiviert wurden, Gesundheitsfürsorge anzubieten

Amerikanische Unternehmen wurden aufgrund verschiedener Faktoren dazu motiviert, ihren Mitarbeitern eine Gesundheitsversorgung anzubieten. Die Gesundheitsfürsorge für Arbeitnehmer wurde nicht so ernst genommen, wie sie es verdient hätte, da viele Unternehmen nicht daran interessiert waren. So sehr sich diese Situation langsam zu ändern begann, gibt es bestimmte Aspekte, die es für verschiedene Unternehmen notwendig machten, eine Gesundheitsversorgung für Mitarbeiter anzubieten.

Die bemerkenswerteste Gesundheitsdienstleistung, die von verschiedenen Unternehmen angeboten wurde, war die Unfallversicherung, die in den frühen 1990er Jahren aufkam (Lane 2003, S. 23). Dies hat sich verbessert, und fast alle Unternehmen in Amerika bieten eine Gesundheitsversorgung für ihre Mitarbeiter an. Die Motivation, den Mitarbeitern eine Gesundheitsversorgung anzubieten, könnte auf das sich verändernde Geschäftsumfeld zurückzuführen sein, das sich letztlich auf die Gesundheitsversorgung im heutigen Amerika auswirkt.

Das bedeutet, dass die sich verändernde Geschäftswelt in Bezug auf den technologischen Fortschritt die Bereitstellung einer Gesundheitsfürsorge für die Arbeitnehmer erforderlich machte. In diesem Fall motivierte ein solcher Aspekt die Unternehmen dazu, Gesundheitsfürsorge anzubieten, da die Mitarbeiter sicher sein sollten.

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass amerikanische Unternehmen ursprünglich motiviert waren, ihren Mitarbeitern eine Gesundheitsversorgung anzubieten, weil sie ihnen einen Grund geben sollten, bestimmte Aufgaben zu erledigen.

Die Unternehmen sahen die Notwendigkeit, ihre Mitarbeiter zu motivieren, sich für ihre Arbeit zu engagieren, was nur durch Gesundheitsfürsorge verbessert werden konnte (Lane 2003, S. 45). Dies bedeutet, dass es schwierig wurde, Mitarbeiter zu halten, ohne ihnen eine Gesundheitsversorgung anzubieten.

In diesem Fall waren die Unternehmen motiviert, ihren Mitarbeitern eine Gesundheitsfürsorge anzubieten, weil dies ein aufkommender und notwendiger Wettbewerbsvorteil für den Erfolg in der sich wandelnden Geschäftswelt war. Die Gesundheitsfürsorge war notwendig, um die Mitarbeiter als Schlüssel für nachhaltiges Wachstum zu motivieren und zu halten (Jacobs 2008, S. 63).

Die Stärke der Gesundheitsfürsorge darf nicht unterschätzt werden, denn sie hat sich in anderen Ländern als Vorteil erwiesen, was die Unternehmen in Amerika motivierte, diesem Beispiel zu folgen. In der Tat kann man sagen, dass die Notwendigkeit, zufriedene Mitarbeiter zu halten, die Unternehmen ursprünglich dazu motivierte, eine Gesundheitsversorgung anzubieten.

Welchen Einfluss hat diese Entscheidung auf die Gesundheitsversorgung im heutigen Amerika?

Die von verschiedenen Unternehmen getroffenen Entscheidungen haben das Gesundheitswesen im heutigen Amerika stark beeinflusst. Vor allem ist es für Unternehmen zu einer Notwendigkeit geworden, eine Gesundheitsversorgung für ihre Mitarbeiter anzubieten. Dies liegt daran, dass die Geschäftswelt wettbewerbsfähig ist, da jedes Unternehmen um die besten Mitarbeiter auf dem Markt konkurriert.

Kein Unternehmen kann die besten Talente auf dem Markt anziehen, wenn es keine Gesundheitsversorgung für die Mitarbeiter gibt, die sich im Laufe der Zeit verändert hat. Diese Entscheidung hat das Gesundheitswesen in Amerika beeinflusst, was die Ausgaben betrifft (Jacobs 2008, S. 71). In diesem Fall geben viele Unternehmen jetzt viel Geld für die Gesundheitsfürsorge für Mitarbeiter aus, was zur Verbesserung des Sektors im Hinblick auf die langfristige Nachhaltigkeit beigetragen hat.

Diese Entscheidung hat dazu geführt, dass jedes Unternehmen, das die besten Talente für sich gewinnen will, eine Gesundheitsversorgung für seine Mitarbeiter anbieten sollte. In diesem Fall hat die Wirtschaft motivierte Mitarbeiter behalten, die die Produktivität auf verschiedene Weise verbessert haben.

Die heutige Gesundheitsversorgung in Amerika wurde durch diese Entscheidung beeinflusst, da das Land im Vergleich mit anderen Ländern, die Gesundheitsleistungen anbieten, gut abschneidet (Jacobs 2008, S. 88). Da die Mitarbeiter stets motiviert sind, haben sie effektiv zum Wachstum von Kleinunternehmen beigetragen.

Der herausragendste Aspekt ist die Tatsache, dass viele Organisationen des Gesundheitswesens aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach Gesundheitsdienstleistungen für Arbeitnehmer enorm gewachsen sind (Jacobs 2008, S. 93). So weit zum Wachstum der Gesundheitsbranche in Amerika.

Referenzliste

Jacobs, P. (2008). Löhne und Sozialleistungen: A Long-Term View. Chicago: Chicago University Press.

Lane, B. (2003). The Art & Science of Pricing Small Group Medical Coverage: From Debits to Risk Factors. New York: Routledge.