Amerikanische Polizeikorruption und ihre Klassifizierung Bericht

Words:
Topic: Politik und Regierung

Einführung

Die Korruption der Polizei ist eines der am weitesten verbreiteten Probleme in den Vereinigten Staaten. Die Erfindung von Kameratelefonen gab jedem die Möglichkeit, die unrechtmäßigen Handlungen der Polizei zu dokumentieren und hat das Vertrauen der Menschen in die Polizeibehörde untergraben. Das vorgestellte Video zeigt einen möglichen Fall von polizeilichem Fehlverhalten. In diesem Beitrag wird die Ethik dieser Aktion analysiert.

Klassifizierung von Vorfällen

Das Video zeigt einen großen, männlichen Polizeibeamten, der eine kleine Frau an der Seite seines Streifenwagens festhält. Die Frau muss auf dem Bürgersteig gestanden haben, bevor sie festgehalten wurde, denn ihre Füße baumeln vom Boden. Es ist nicht bekannt, was der Polizeibeamte die Frau fragt oder ihr sagt, da nur einige wenige Worte zu hören sind. Die Frau ist verzweifelt, denn ihre Körpersprache ist sehr schützend. Sie wehrt sich auch nicht, so dass es keine Rechtfertigung für diese Art von Gewaltanwendung gegen sie gibt. Am Ende wurde die Frau nicht angeklagt, so dass unklar ist, warum es zu diesem Vorfall kam (Francis, 2016). Ich glaube, dass dieser Vorfall als geringfügiges Fehlverhalten eingestuft werden kann.

Begründung für die Einstufung

Um diese Klassifizierung zu rechtfertigen, möchte ich einen Überblick über die Bedingungen für die Anwendung von Gewalt geben. Sie sind zwar von keiner Behörde streng definiert, aber ihre Art hängt vom Kontext der Situation und der Notwendigkeit der Selbstverteidigung des Beamten oder anderer Personen ab (“Police Use of Force”, 2017).

Der Beamte in dem Video setzte körperliche und verbale Gewalt ein, obwohl die Zivilistin nicht sichtbar versuchte, zu fliehen. Der vollständige Zusammenhang ist nicht bekannt, aber einige Informationen über die Frau deuten darauf hin, dass sie einen Mann aggressiv anschrie, der sie vor dem Eintreffen der Beamten “ansprach”. Dieser Mann ist jedoch nicht auf dem Video zu sehen. Die gefesselte Frau war nicht bewaffnet und körperlich schwächer, da er sie mit Leichtigkeit in der Luft halten konnte. Die Frau wurde jedoch nicht dauerhaft körperlich verletzt, was den Grad des Fehlverhaltens senkt (Francis, 2016).

Empfehlung

Dieser Vorfall deutet darauf hin, dass der Beamte bereit ist, die Grenzen seiner Autorität ohne triftigen Grund zu überschreiten. Seine Handlungen waren durch den Kontext nicht gerechtfertigt, und sein Partner hat nichts unternommen, um ihn zu stoppen, was darauf hindeutet, dass gegen beide disziplinarische Maßnahmen ergriffen werden müssen. Beide Beamten sollten umgeschult werden, damit sie wissen, in welchen Situationen eine solche Gewaltanwendung zulässig ist. Der Beamte, der das Fehlverhalten begangen hat, sollte ein dreijähriges Disziplinarschreiben in seine Akte aufnehmen lassen und für die nächsten drei Monate von Spezialeinsätzen suspendiert werden. Diese Maßnahmen sollten als gerechte Bestrafung dienen, da die Handlungen des Beamten nicht die Position der Polizeibehörde widerspiegeln, so dass er diese nicht in einem speziellen und vor allem öffentlichen Umfeld vertreten sollte.

Bewertung der Art der Korruption

Die Art der Korruption ist aufgrund der fehlenden Informationen über den Vorfall schwer zu beurteilen, aber es handelt sich wahrscheinlich um “faule Äpfel”. Die Schwere der Gewalt im Vergleich zur Stärke des Widerstands ist so groß, dass es schwer zu glauben ist, dass diese Aktion zufällig oder zu rechtfertigen war. Die Daten zeigen jedoch, dass polizeiliches Fehlverhalten in der Region DC den Staat bereits 31 Millionen Dollar gekostet hat, was darauf hindeutet, dass es sich um “faule Fässer” und nicht nur um “Äpfel” handelt (“Police misconduct complaints”, 2016). Es sollte eine stärkere Überwachung sowohl der Beamten als auch der Polizei des Staates durchgeführt werden, um die wahre Ursache für diese Handlungen zu finden, sowie die Unterstützung von “Whistleblowern”, die helfen könnten, interne Korruption aufzudecken.

Referenzen

Francis, E. (2016). DC Police Officer Appears to Hold Woman Off the Ground, Pinned to Patrol Car. ABC News. Web.

Beschwerden über polizeiliches Fehlverhalten haben DC seit 2005 31 Millionen Dollar gekostet. (2016). The Washington Times. Web.

Polizeiliche Gewaltanwendung. (2017). National Institute of Justice. Web.