Amerikanische Geschichte vom Beginn des 19. Jahrhunderts Bericht (Bewertung)

Words: 571
Topic: Geschichte

Das Dokument “Samson Occum’s Diary and the Brothertown Indians” ist eine der Primärquellen, die in dem Buch The World Turned Upside Down: Indian Voices from Early America von Colin Calloway verwendet werden. Das Dokument bietet umfangreiche Informationen über die Geschichte der Indianer seit Beginn des 19. Jahrhunderts.

Dieses Buch ist eines der besten Dokumente über die Geschichte Amerikas, da es Primärdokumente und von den Einheimischen selbst verfasste Artikel enthält (Calloway 123). Die historischen Fakten des Landes bilden die These dieses Papiers, das erklärt, wie sich das Land zu dem entwickelt hat, was es heute darstellt.

Der Grund für die Auswahl der Quelle ist, dass sie nützliche Informationen über die amerikanische Geschichte zwischen 1800 und 1900 bietet, da sie eine Primärquelle ist, die Details und Ideen über die Entstehung der Nation liefert.

Der Autor stellt die Sichtweise der amerikanischen Ureinwohner auf die einzigartigen Ereignisse vor und nach der Ankunft der Kolonialmächte dar (Calloway 123). Er erklärt auch die Begegnungen zwischen Europäern und Indianern während dieser Zeit.

Der andere Grund, warum ich mich für das Dokument entschieden habe, ist die Tatsache, dass es die Amerikanische Revolution auf die deutlichste, klarste und detaillierteste Weise analysiert. Obwohl das Dokument im 19. Jahrhundert spielt, ist es immer noch ein lesbares und informatives Stück historischer Literatur.

Das Dokument hebt die Tatsache hervor, dass die Ankunft der Kolonialisten in Amerika zu physischen Konflikten und Instabilität in der Region führte, wodurch die amerikanischen Ureinwohner unter dem Eindringen litten, was zu einer neuen politischen Ordnung führte.

Die geografische Verortung des Dokuments ist wichtig, denn sie erklärt die Ereignisse, die in den westlichen Gebieten stattfanden, in denen die Indianer zu jener Zeit lebten (Calloway 125).

Es enthält wichtige Informationen über die Eingeborenenstämme und die Europäer und bietet eine konkrete Analyse des Konflikts zwischen den Eingeborenen und den europäischen Mächten. Die in dem Dokument enthaltenen Informationen und Ideen sind nützliche historische Belege für die Entwicklung der Nation.

Die Ankunft der euro-amerikanischen und europäischen Kolonialmächte im Land beeinträchtigte die Stabilität der einheimischen Stämme. Die Neuankömmlinge griffen die Eingeborenen an und veränderten dadurch ihre soziale Struktur, ihre wirtschaftlichen Aktivitäten und ihre politische Ordnung. Weitere Angriffe der Kolonialisten beeinträchtigten die Souveränität der Indianer.

Verschiedene historische Artikel und Dokumente belegen, dass die europäischen Mächte die Struktur des Landes beeinflusst haben. Sie führten neue Regeln und wirtschaftliche Aktivitäten wie Handel und Landwirtschaft ein. Wir können die Geschichte Amerikas nicht erforschen, ohne die Rolle der Kolonialmächte zu betrachten (Calloway 143).

Ein weiterer wichtiger Aspekt dieses Dokuments ist, dass es nützliche Anregungen und Ideen für weitere Lektüre enthält. Der Leser erhält ausreichend Informationen über die Geschichte des Landes. Das Dokument entlehnt Informationen aus erster Hand aus Reden, Tagebüchern, Briefen und Verträgen, die von den amerikanischen Ureinwohnern geschrieben wurden.

Der Autor hat auch verschiedene von den Europäern verfasste Artikel verwendet. Der Leser erhält so die Möglichkeit, nützliche Informationen über die Begegnung und die nachfolgenden Auswirkungen auf die amerikanischen Ureinwohner zu erhalten (Calloway 128). Dieses Dokument verdeutlicht die Geschichte Amerikas und die Hindernisse, mit denen die Ureinwohner konfrontiert waren.

Während verschiedene Dokumente und Bücher versucht haben, die Geschichte Amerikas im Detail zu erklären, ist es diesem Buch gelungen, die Ereignisse und physischen Konflikte zwischen den amerikanischen Ureinwohnern und den europäischen Mächten in vollem Umfang zu untersuchen. Diese Ereignisse sollten schließlich die Menschen trennen und eine neue politische Struktur im Land bilden.

Zitierte Werke

Calloway, Colin. The World Turned Upside Down: Indian Voices from Early America. Boston: Bedford Books, 1994. Drucken.