Ambulanzdienst mit unangemessenen Einsätzen Belastung Essay

Words: 493
Topic: Andere medizinische Fachgebiete

Die schwierige Arbeit der Notärzte wird auch dadurch erschwert, dass die Bürger nicht in der Lage sind, die Angemessenheit ihrer Inanspruchnahme des Dienstes zu definieren. In kritischen Situationen kann dies für manche Patienten fatale Folgen haben. Die Arbeit bietet akademische Quellen, die dieses Problem untersucht haben.

Gardner GJ. Die Inanspruchnahme und der Missbrauch des Rettungsdienstes: einige Faktoren, die die Entscheidung, einen Rettungswagen zu rufen, beeinflussen. Zeitschrift für Notfallmedizin. 1990 Jun 1;7(2):81-89.

Wenn ein Notfall eintritt, ist es für die Menschen unter dem Druck der Panik schwierig zu entscheiden, ob es angemessen ist, einen Krankenwagen zu rufen oder nicht.

Nach dem Eintritt in das Krankenhaus wurden Patienten und Ärzte befragt, um herauszufinden, wie richtig die Patienten ihren Zustand einschätzen.

Das Bewusstsein der Öffentlichkeit für die Umstände, unter denen eine sofortige medizinische Hilfeleistung die Belastung der Dienste verringern kann.

Die Patienten kennen die Arbeit des Rettungsdienstes schlecht – nur 62 % der Patienten konnten ihren Zustand richtig einschätzen, als sie um Hilfe riefen.

Kirkby HM, Roberts LM. Unangemessene 999-Anrufe: eine Online-Piloterhebung. Emergency Medicine Journal. 2012 Feb 1;29(2):141-146.

Unangemessene Anrufe können zum Tod oder zu schwerwiegenden Komplikationen bei einem Patienten führen, zu dem die Ärzte aufgrund der Nichterreichbarkeit keine Zeit hatten, zu kommen.

Forscher haben einen Online-Fragebogen erstellt, um herauszufinden, ob die Menschen Situationen verstehen, in denen sie einen Krankenwagen rufen müssen. Anhand der Anzahl der Punkte, die die Befragten für die Interpretation der Szenarien erhielten, wurde der Grad des Verständnisses für die Relevanz von Notrufen ermittelt.

Im Vergleich zur ersten Quelle hat eine solche Erhebung gezeigt, dass die Hauptquelle für unangemessene Anrufe Panik ist.

In Situationen, in denen die Hilfe von Ärzten unbedingt erforderlich ist, würden die meisten Befragten um Hilfe bitten. In 2 von 7 Fällen stellt die Studie jedoch ein Problem fest, wenn kein Bedarf an Spezialisten besteht, aber dennoch Anrufe eingehen.

Edwards MJ, Bassett G, Sinden L, Fothergill RT. Häufige Anrufer des Rettungsdienstes: Patientenprofile und Auswirkungen des Fallmanagements auf die Inanspruchnahme des Rettungsdienstes durch Patienten. Emergency Medicine Journal. 2015 May 1;32(5):392-396.

Es gibt eine bestimmte Anzahl von Patienten, die sich häufig und ohne wichtigen Grund an einen Krankenwagen wenden. Dies beeinträchtigt die ordnungsgemäße Arbeit des Rettungsdienstes und erschöpft die begrenzten Ressourcen.

Es wurde eine Gruppe von Patienten ermittelt, die häufig einen Krankenwagen riefen. Die Forscher stellten Faktoren heraus, die dazu beitrugen, die Zahl der Anrufe dieser Patientengruppe zu verringern.

Das Hauptaugenmerk liegt hier auf denjenigen, die ständig anrufen, nicht auf einzelnen Anrufen.

Ein kompetentes Management einer Gruppe komplexer Patienten und ein vorheriges Eingreifen, wie z. B. eine regelmäßige Beobachtung durch einen Arzt, tragen dazu bei, die Belastung des Rettungsdienstes zu verringern.

Schlussfolgerung

Aus diesen Quellen gehen mehrere Aspekte unangemessener Notrufe hervor. Das Hauptproblem besteht darin, dass die Menschen nicht in der Lage sind, die Situation zu erkennen, in der ein Krankenwagen gerufen werden muss. Zu seiner Lösung ist es notwendig, das Wissen der Bürger über die Arbeit des Rettungsdienstes zu verbessern.

Referenzen