Amazons Verkehrsverbesserungsplan Essay

Words: 1450
Topic: Geschäftlich

Einführung

Das Lieferkettenmanagement ist ein entscheidender Bestandteil jedes Einzelhandelsunternehmens. Der reibungslose Ablauf in den Bereichen Lagerhaltung, Inventar, Transport und Lieferung ist der Schlüssel zu erfolgreicher Leistung und Kundenzufriedenheit. Amazon, als eines der führenden Online-Einzelhandelsunternehmen, weist erhebliche Fortschritte in seinem Lieferkettenmanagement auf. In diesem Beitrag werden allgemeine Informationen über das Unternehmen, seine Stärken und Schwächen in der Lieferkette, Innovationen und Perspektiven für zukünftige Verbesserungen gegeben. Eine breite Diskussion der strategischen Entscheidungen, die von den Behörden von Amazon getroffen wurden, wird präsentiert, um Amazons Plan zur Verbesserung des Transportwesens vorzustellen.

Demografische Informationen über das Unternehmen

Amazon ist ein amerikanisches Online-Einzelhandelsunternehmen, das sich zu einem führenden Unternehmen auf dem weltweiten Markt für den Online-Verkauf von Produkten entwickelt hat. Es wurde 1994 als Einzelhändler für Bücher gegründet (Sharanya & Nair, 2018). Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Seattle, Washington. Die aktuelle Produktpalette von Amazon reicht von Büchern, Computern und Gartenartikeln bis hin zu Medien wie E-Books, Filmen, Musik und anderen (“Amazon.com Inc.”, 2019).

Außerdem bietet das Unternehmen Dienstleistungen wie persönliches Einkaufen, direkte Lieferung an den Kunden und ein zugängliches System für Online-Zahlungen. Die Zahl der Beschäftigten in den Vereinigten Staaten wird auf etwa 275.000 Personen geschätzt; die von dem Unternehmen getätigten Investitionen haben jedoch zur Schaffung von 680.000 Arbeitsplätzen im Land geführt (“Über Amazon”, 2019). Amazons Strategie ist es, ein günstiges wirtschaftliches Umfeld für kleine Unternehmen zu schaffen, das effiziente und zuverlässige Dienstleistungen und Produktlieferungen für die Kunden ermöglicht.

Die Relevanz der Lieferkette für die strategischen Ziele des Unternehmens

Die von dem Unternehmen genutzte Lieferkette ermöglicht die Schaffung von Transportmöglichkeiten vom Herkunftsort des Produkts zum Ort des Verbrauchs in kürzester Zeit. Das Unternehmen initiiert Programme wie Amazon Flex und Delivery Service Partners, um die Teilnahme von Kleinunternehmen an der kostenlosen und schnellen Lieferung von Produkten zu fördern (“About Amazon”, 2019). Insgesamt werden Technologie und künstliche Intelligenz als die wesentlichen Komponenten des von Amazon genutzten Lieferkettenmanagements identifiziert (Fawcett, Jin, Fawcett, & Bernardes, 2018; Onyusheva & Seenalasataporn, 2018). Die Robotertechnologien ermöglichen die sofortige automatische Übermittlung von Informationen über die Auftragserteilung und den Versand an einen Kunden.

Die Lagerhaltung umfasst ein umfangreiches System von Lagerplätzen für Produkte, die in der Nähe großer Wohngebiete liegen, damit die Produkte jederzeit verfügbar sind. Ein effektives Lieferantenmanagement ermöglicht eine kontinuierliche Versorgung des Unternehmens mit Waren (“Planning the Amazon experience”, 2019). Ein solcher Ansatz für das Lieferkettenmanagement ist relevant für die strategischen Ziele des Unternehmens, bei denen der technologische Fortschritt und die Kundenzufriedenheit im Vordergrund stehen. Der effektive Einsatz einer solchen Strategie ermöglicht Amazon das Wachstum als Einzelhandelsunternehmen und bietet vielversprechende Perspektiven für die zukünftige Entwicklung und Wettbewerbsfähigkeit.

Die Stärken der Lieferkette

Die Stärke dieser Lieferkette liegt eindeutig in ihrer Fähigkeit, sowohl die Verkäufer als auch die Kunden zufriedenzustellen, indem sie eine erfolgreiche Leistung und einen Gewinn für Amazon gewährleistet. Genauer gesagt: Erstens enthält das System von Lagerhäusern und Vertriebszentren, die sich in verschiedenen Teilen der Welt in der Nähe von Großstädten befinden, alle notwendigen Produkte, die bestellt werden könnten (Sharanya & Nair, 2018). Zweitens ermöglicht eine starke Logistik schnelle und effiziente Lieferoptionen. Drittens bieten die Segmentierung der Kunden und das System der Preisdifferenzierung die Möglichkeit einer schnelleren Lieferung der Bestellung (Onyusheva & Seenalasataporn, 2018).

Schließlich ermöglicht eine Reihe von Partnern, die mit Amazon zusammenarbeiten, die rechtzeitige Verteilung von Produkten und deren Verfügbarkeit auf Abruf gemäß der Pull-Strategie. All diese Vorteile in der Lieferkette machen Amazon zum Marktführer im Online-Handel.

Die Schwachstellen der Lieferkette

Was die Schwächen betrifft, so scheint es wichtig zu erwähnen, dass Amazon für den Transport seiner Produkte zu den Kunden die Dienste anderer Lieferunternehmen (FedEx und andere) in Anspruch nimmt. Eine solche Strategie ermöglicht die Schaffung eines breiten Partnerschaftsrahmens, könnte aber auch Probleme mit der Zuverlässigkeit mit sich bringen. Darüber hinaus sind die Automatisierung der Lagerhaltung und der Einsatz von Robotersystemen und -technologien sehr umfangreich und verursachen dem Unternehmen regelmäßig erhebliche Kosten.

Metriken, die das Unternehmen für seine Lieferkette verwendet

Die Verwendung spezifischer Metriken ermöglicht es einem Unternehmen, seine Lieferkette erfolgreich zu bewerten und gegebenenfalls Änderungen vorzunehmen (Christopher, 2016). Zu den Metriken, die für das Lieferkettenmanagement von Amazon gelten, gehört die Bestandsgeschwindigkeit, die zur Optimierung der Lagerhaltung der Produkte beiträgt, wobei den Produkten mit der größten und der geringsten Nachfrage besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird. Die perfekte Lieferung an den Kunden ist für das untersuchte Unternehmen ebenfalls von Bedeutung, da Amazon der reibungslosen Lieferung der Produkte an seine Kunden ohne Zwischenfälle Priorität einräumt. Da Amazon ein bedeutendes System von Partnern und kleinen Unternehmen geschaffen hat, die innerhalb eines Unternehmens zusammenarbeiten, hilft die Kennzahl “Perfect Order to Vendor” dabei, die Effizienz und die Leistungsparameter der kooperierenden Unternehmen zu ermitteln.

Von Amazon umgesetzte Initiativen und Innovationen in der Lieferkette

Amazon hat eine Reihe von Initiativen und Innovationen im Bereich des Lieferkettenmanagements durchgeführt, die zu seinem Geschäftserfolg beigetragen haben. Eine der von dem Unternehmen eingeführten Initiativen ist die Lieferung am selben Tag, die erstmals 2005 eingeführt wurde und noch immer für Kunden in den USA verfügbar ist (Sharanya & Nair, 2018). Eine weitere Amazon-Initiative betrifft die Einführung der kostenlosen zweitägigen Lieferung für Prime-Mitglieder. Diese Versandstrategie ermöglicht es, die Einnahmen zu steigern und in die anschließende Anpassung des Lieferprogramms an die Nachfrage der Kunden zu investieren. Es wird geschätzt, dass “über 100 Millionen Verbraucher 119 US-Dollar pro Jahr für die Teilnahme am Prime-Programm zahlen” (Fawcett et al., 2018, S. 2).

Amazon hat eine Reihe von Prime Now-Lieferzentren in Großstädten eröffnet. Außerdem initiiert Amazon Outsourcing-Programme, um die Effizienz seiner Abläufe zu verbessern. Was Innovationen angeht, so ist die Anwendung neuer Technologien der Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens. Eines der Projekte, an denen das Unternehmen arbeitet, ist die Möglichkeit, “Drohnen für die schnelle Lieferung einzusetzen, wenn die behördliche Genehmigung erteilt wird” (Sharanya & Nair, 2018, S. 39). Diese Initiativen und Innovationen setzen hohe Maßstäbe für die Wettbewerber und verändern das gesamte Design des Online-Einzelhandelsgeschäfts.

Lieferketteninitiativen und Innovationen, die Amazon in Betracht ziehen sollte

Die umfassende Nutzung von Technologie, Logistik und Partnerschaftsprogrammen lässt wenig Raum für Empfehlungen. Die Fortschritte in der Geschäftswelt stellen jedoch selbst an so erfolgreiche Unternehmen wie Amazon ihre Anforderungen. Eine Initiative, die das Unternehmen in Betracht ziehen sollte, bezieht sich daher auf die Transportmittel, die es für die Auslieferung der Bestellungen einsetzt. Wie bereits erwähnt, arbeitet Amazon mit FedEx und anderen Lieferdiensten zusammen, um einen schnellen und bequemen Versand zur Zufriedenheit der Kunden zu gewährleisten. Es wird jedoch empfohlen, dass sich das Unternehmen an der Entwicklung eigener Liefermittel beteiligt, um die Einbeziehung Dritter zu minimieren und so die Zuverlässigkeit des Unternehmens sowie seinen Bekanntheitsgrad zu erhöhen.

Der nächste Schritt zur Verbesserung der Lieferkette

Damit Amazon die Lieferkette verbessern und die empfohlene Initiative nutzen kann, sollte das Unternehmen in die Entwicklung eigener, für die Kunden sichtbarer Endlieferungsmöglichkeiten investieren. Es wird davon ausgegangen, dass der Wiedererkennungswert der Marke größer ist, wenn die Kunden das Logo des Unternehmens bei der Verbindung mit dem endgültigen Lieferpunkt wahrnehmen. Daher sollte das Unternehmen mit der Einführung der Teillieferung durch firmeneigene Transportmittel beginnen, bevor es die Initiative auf breiterer Basis umsetzt. Es ist davon auszugehen, dass sich die Frachtströme unter dem Einfluss dieses empfohlenen Plans nicht ändern werden; die Wiedererkennung des Unternehmens durch die Kunden wird jedoch zur Popularität der Marke beitragen.

Schlussfolgerung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Amazon ein globaler Online-Händler ist, der seinen Ursprung in den USA hat und sich auf der ganzen Welt ausbreitet. Seine Lieferkette umfasst eine breite Palette von Lagern, die die neuesten Fortschritte in der Logistik und Technologie nutzen, um die Lieferung der Bestellungen schnell und effektiv zu gestalten. Das entwickelte System der Zusammenarbeit mit Partnern und die Einbeziehung von kleinen Unternehmen in der ganzen Welt hat es Amazon ermöglicht, jeden Kunden innerhalb von zwei Tagen zu erreichen.

Daher werden die Prime-Lieferprogramme und Lieferzentren eingesetzt, um die Produkte schnell an die Kunden zu liefern. Der Bereich für Empfehlungen bezieht sich auf die Markenbekanntheit, die aufgrund der In-Sourcing-Strategien der Lieferdienste begrenzt sein könnte. Es wird davon ausgegangen, dass die Entwicklung von Amazons eigenen Lieferdiensten seinen Einfluss auf dem Markt ausweiten und dem Unternehmen als Ganzes zugute kommen wird.

Referenzen

Über Amazon. (2019). Web.

Amazon.de Inc. (2019). Web.

Christopher, M. (2016). Logistik und Lieferkettenmanagement. London, Vereinigtes Königreich: Pearson.

Fawcett, S., Jin, Y. H., Fawcett, A., & Bernardes, E. (2018). Technological game changers: convergence, hype, and evolving supply chain design. Production, 28, e20180002. Web.

Onyusheva, I. V., & Seenalasataporn, T. (2018). Strategische Analyse des globalen E-Commerce und der Diversifizierungstechnologie: The case of Amazon.com Inc. The EUrASEANs: Journal on Global Socio-Economic Dynamics, 1(8), 48-63.

Planung des Amazonas-Erlebnisses. (2019). Web.

Sharanya, & Nair, S. V. (2018). Supply Chain Management System von Amazon. International Journal of Latest Technology in Engineering, Management & Applied Science, 7(1), 37-40.