Alibaba Group und Porters generisches Strategiemodell Bericht (Bewertung)

Words: 393
Topic: Geschäftlich

Das Modell von Porter betont die gegenseitige Beeinflussung der Leistung eines Unternehmens und des Marktes (Ormanidhi & Stringa, 2008). Um eine geeignete Strategie zu definieren, muss eine kurze Beschreibung der Marktstruktur vorgelegt werden.

Die Alibaba Group ist ein relativ junges E-Commerce-Unternehmen (gegründet 1999), das früher hauptsächlich auf dem chinesischen und japanischen Markt tätig war und dort zum Branchenführer geworden ist (Hoover’s, 2016). Heutzutage dringt es erfolgreich in den Weltmarkt ein. Angesichts seiner aktuellen Leistung befindet sich das Unternehmen in der Wachstumsphase (By the Numbers: 60 Amazing Alibaba Statistics, 2015). Sein Debüt an der NYSE ist ein Beweis dafür (Mac, 2014).

Die Produkte der Alibaba Group, zu denen moderne E-Commerce-Plattformen, mobile Zahlungen, ein Fernsehsender, mobile Spiele und Cloud Computing gehören, befinden sich definitiv in einer Phase des schnellen Wachstums: Die Nachfrage nach all diesen Produkten und Dienstleistungen ist heutzutage sehr hoch, und das Innovationsniveau ist entsprechend (Alibaba Group Holding Ltd (BABA.N), 2016).

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dieses Unternehmen technisch gesehen ein Neuling in der weltweiten E-Commerce-Branche ist, aber in China und Japan bereits ein sehr angesehenes und renommiertes Unternehmen ist. Man kann sagen, dass die Strategie des Unternehmens in China auf Differenzierung abzielt: Es ist ein herausragendes Unternehmen mit einzigartigen (Marken-)Produkten und Dienstleistungen. Die Frage, ob eine ähnliche Strategie auch auf dem Weltmarkt funktionieren würde, bleibt vorerst offen. Angesichts der Konkurrenz von Amazon.com und E-bay (die laut Hoover (2016) die wichtigsten Konkurrenten der Alibaba Group sind) könnte es empfehlenswert sein, die Strategie der Preisführerschaft auf dem Weltmarkt zu versuchen.

Gleichzeitig unterscheiden sich die Produkte der Alibaba Group deutlich von dem, was Amazon.com und E-bay anbieten (im Sinne des E-Commerce handelt es sich z. B. nur um eine Plattform ohne Lagerhaltung). Ob diese Unterscheidung weltweit so sehr geschätzt wird wie in China und Japan, bleibt vorerst offen. In Anbetracht der Unterschiede, die diese beiden Märkte in Bezug auf die Alibaba Group aufweisen, erscheint es jedenfalls logisch, die Schwerpunktstrategie für diese unterschiedlichen Umgebungen anzuwenden.

Referenzen

Alibaba Group Holding Ltd (BABA.N). (2016). Web.

Nach den Zahlen: 60 erstaunliche Alibaba-Statistiken. (2015). Web.

Hoover’s. (2016). Alibaba Group Holding Limited Unternehmensinformationen. Web.

Mac, R. (2014). Alibaba Claims Title For Largest Global IPO Ever With Extra Share Sales. Forbes. Web.

Ormanidhi, O., & Stringa, O. (2008). Porter’s Model of Generic Competitive Strategies. Business Economics, 43, 55-64.