Al-Futtaim Conglomerate Logistik Qualität Forschungspapier

Words:
Topic: Geschäftlich

Einführung

Globale Exporte und als Prozentsatz des BIP (Bruttoinlandsprodukts) angegeben, die Richtung des starken Wachstums der Mitte der 1980er Jahre des letzten Jahrhunderts und bis zum Beginn des Jahres 2008. Seitdem ist es jedoch geplant, diesen Anstieg zu stoppen. Makroökonomische Verschiebungen und Veränderungen haben einen direkten Einfluss auf die globale Wirtschaft der Lieferketten. Sie bieten sowohl Herausforderungen als auch Chancen (Mangan & Lalwani, 2016).

Das Wachstum in der Seehafenverkehrs- und Logistikbranche ist nicht mehr hauptsächlich auf Ausfuhren zurückzuführen, die von Asien nach Europa oder Nordamerika gehen. Auch in anderen Bereichen ist das Wachstum unbeständiger, unberechenbarer und fragmentierter geworden. Das Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum konzentriert sich zunehmend auf die großen Städte, in denen die Infrastruktur zu einem wichtigen Faktor für jedes Wachstum geworden ist (Bookbinder, 2011).

Internationale Schwellenländer und reifen Märkten haben sich zu einem wichtigen Teil der Kerngeschäft Expansion für viele der Organisationen Strategie. Es wird erwartet, dass die Welt die neuesten Standards und Logistiklösungsanbieter etabliert, um diesen Trend zu erleichtern. Da jedoch die Arbeitskosten in Asien und die gestiegenen Kosten für den Transport, und mehr industrielle Aktivitäten und erhalten näher an den Endverbraucher des Produkts positioniert (Mangan & Lalwani, 2016).

Auch die Endverbraucher haben sich angewöhnt, Produkte über viele Kanäle zu kaufen, die vom traditionellen Ladengeschäft bis zum elektronischen Handel über das Internet reichen können. Von modernen Logistikanbietern wird daher erwartet, dass sie Multi-Channel-Strategien unterstützen, um dem wechselnden Geschmack ihrer Kunden gerecht zu werden. Die Produkte der Kunden, die hergestellt wurden, und die Quellen des richtigen Weges, wie bevorzugt. Verringerung der sozialen, wirtschaftlichen und geschäftlichen Auswirkungen sowie der Umweltauswirkungen auf die Gesellschaft im weiteren Sinne und Förderung möglicher positiver Auswirkungen. Die Lieferketten sind zunehmend komplexer und dynamischer geworden, da sich die primären Bezugsquellen schnell ändern und die üblichen Kaufaufträge immer kleiner werden (Bookbinder, 2011).

Bei dem untersuchten Unternehmen handelt es sich um die Logistiksparte des Mischkonzerns Al-Futtaim Companies. Es gehört zu den modernsten und fortschrittlichsten Unternehmen in der unteren Golfregion mit Sitz in Dubai (SWOT-Analyse siehe Anhang A). Die 1930 gegründete Organisation, zu der mehr als 85 Unternehmen gehören, die die Marke Futtaim tragen, umfasst Bereiche wie Handel, Industrie und Dienstleistungen (Al-Futtaim Logistics, 2016). Al-Futtaim Logistik, die in Jebel Ali in den Vereinigten Arabischen Emiraten basiert und bietet volle Konnektivität der State-of-the-Art-Einrichtungen, die eine strategische Position in einer Reihe von den wichtigsten Versandzentren in der Region (Al-Futtaim Logistik, 2016) einnimmt.

Die Al-Futtaim ist seit 2012 ordnungsgemäß nach ISO 9001 2008 zertifiziert. Die Organisation bietet eine breite Palette von modernen Supply-Chain-Lösungen. Fähigkeiten und umfangreiche erstreckt sich auf: Lagerhaltung und Kontraktlogistik-Dienstleistungen. Transportunternehmen; die Verteilung von Waren und Transport; und Kontraktlagerhaltung und Logistik (Al-Futtaim Logistics, 2016). Das Logistikunternehmen verfügt über langjährige Erfahrung in einer Reihe von Schlüsselsektoren und hat ein tiefgreifendes Verständnis für die verschiedenen Komplexitäten, die mit der Bereitstellung von Lösungen für: Logistik für den Einzelhandel. Logistikfahrzeuge. Militärlogistik und humanitäre, industrielle und internationale Lösungen für den Transport und die Beförderung. Und den öffentlichen Verkehr (Al-Futtaim Logistics, 2016).

Al-Futtaim wird mit Fragen konfrontiert, die sich auf Qualitätsmängel und -probleme beziehen. Fabrikationsformen können nicht als Hinweis darauf betrachtet werden, dass das Logistikunternehmen in der Regel ein bestimmtes Wertniveau für die überwiegende Mehrheit der von ihm bearbeiteten Artikel anerkennt. Variabilität und auch vielseitige Qualität sind ein wesentlicher Bestandteil jedes Erzeugungsverfahrens. Dies bedeutet, dass einige neue Quellen sich nicht vollständig an die Abgabewerte halten, die in einem bestimmten Bereich würdig sind. Die Vereinigten Staaten. In diesem Sinne kann die Verwendung einer nicht in den USA ansässigen Quelle Fragen darüber aufwerfen, welche der eingeschlossenen Gruppen dem Risiko von Unvollkommenheiten ausgesetzt ist, die über den angemessenen Standard hinausgehen.

Ziel dieser Untersuchung ist es daher, die Risiken zu untersuchen, denen das Unternehmen ausgesetzt ist, wenn es zu Qualitätsmängeln im Vertriebsprozess in den verschiedenen Ländern, in denen es tätig ist, kommt. Dies wird durch die Notwendigkeit von Empfehlungen gerechtfertigt, wie solche Risiken minimiert werden können, um sicherzustellen, dass das Unternehmen auch langfristig rentabel bleibt. Um die Forschungsziele zu erreichen, werden die folgenden Fragen behandelt:

Literaturübersicht

In der modernen Gesellschaft, in der Geschäfte auf globaler Ebene abgewickelt werden, ist die Logistik für Unternehmen sehr wichtig geworden, da sie versuchen sicherzustellen, dass sie Rohstoffe rechtzeitig beschaffen und ihre hergestellten Produkte entsprechend den Erwartungen der Kunden auf den Markt bringen. Laut Nikolaidis (2013) ist die Rolle der Logistik für den Erfolg eines Unternehmens immens, weshalb Wissenschaftler und Praktiker viel Zeit in die Forschung in diesem Bereich investiert haben.

Das Thema Logistik hat in der jüngsten Vergangenheit die Aufmerksamkeit vieler Wissenschaftler auf sich gezogen, da sie versuchen, Wege zu finden, wie Unternehmen ihre Produkte in der erforderlichen Zeit und auf die bestmögliche Weise vom Herstellungsort zum Markt bringen können. Die Unternehmen sind sich bewusst, dass die Kostensenkung nur ein Aspekt der Verbesserung logistischer Prozesse und der Steigerung ihres Erfolgs ist. Ebenso wichtig ist es, dafür zu sorgen, dass die Produkte den gewünschten Bestimmungsort im richtigen Zustand erreichen. Unabhängig davon, ob es sich um Rohstoffe handelt, die von den Lieferanten zum Firmengelände transportiert werden, oder um fertige Waren, die an den Markt geliefert werden, wird die Frage der Qualität immer mehr zu einem wichtigen Thema (Mangan & Lalwani, 2016).

Bei Al Fattaim Logistics wird bewusst darauf geachtet, dass die Qualität in den logistischen Prozessen erhalten bleibt. In diesem Abschnitt wird sich der Forscher auf die Überprüfung der vorhandenen Literatur konzentrieren, um festzustellen, was andere Wissenschaftler über Qualitätsmängel im Vertriebsprozess sagen. Wie Dangelmaier (2010) feststellt, ist ein Forschungsprojekt dazu gedacht, das vorhandene Wissen zu erweitern. Um eine Duplizierung von vorhandenem Wissen zu vermeiden, ist es wichtig, einen Überblick über die Literatur zu geben, weshalb dieser Abschnitt als integraler Bestandteil des Projekts betrachtet wurde. Er wird Informationen liefern, die die Grundlage für unsere Forschung bilden werden.

Überprüfung der Literatur

Laut Mangan und Lalwani (2016) nehmen die globale Logistik und das Lieferkettenmanagement eine neue Richtung, da die Unternehmen um den globalen Marktanteil kämpfen. Der wachsende internationale Handel hat eine enorme Nachfrage nach logistischen Lösungen auf globaler Ebene geschaffen. See-, Luft- und Landtransporte sind sehr wichtig geworden, was eine große Zahl von Unternehmen in die Branche gezogen hat.

Der Markt wächst sowohl auf lokaler als auch auf globaler Ebene in einem noch nie dagewesenen Tempo. Entwickelte Volkswirtschaften wie die Vereinigten Staaten, Deutschland und Japan exportieren ihre verarbeiteten Produkte wie Automobile und Elektronik in andere Länder. Auf der anderen Seite exportieren die Entwicklungsländer Rohstoffe wie Mineralien und landwirtschaftliche Erzeugnisse in die Industrieländer. Dieser internationale Handel wurde durch die expandierende Logistikbranche ermöglicht. Auf lokaler Ebene ist die Logistik die Grundlage des Handels. Die Unternehmen müssen sicherstellen, dass ihre Produkte zum richtigen Zeitpunkt, in der richtigen Qualität und mit dem geringstmöglichen Ressourceneinsatz auf den Markt kommen.

Für einige Unternehmen besteht die einzige Möglichkeit, logistischen Erfolg zu erzielen, darin, eigene Abteilungen zu haben, die für alle Transportaktivitäten zuständig sind. Dies ist möglich, wenn die räumliche Entfernung zwischen dem Unternehmen und dem Markt relativ gering ist. Dieser unternehmensinterne Ansatz für das Logistikmanagement ist entscheidend für Unternehmen, die die volle Kontrolle über ihre Transportaktivitäten haben wollen. Mangan und Lalwani (2016) stellen jedoch fest, dass die meisten Unternehmen eine Auslagerung dieser Dienstleistungen in Erwägung ziehen, damit sie sich stärker auf die Aktivitäten ihrer Spezialisierung konzentrieren können.

Prajogoa und Olhager (2012) konzentrierten sich in ihrer Studie auf die Auswirkungen der Informationstechnologie und die Pflege langfristiger Beziehungen zwischen Logistikunternehmen und ihren Kunden. Wie bereits erwähnt, ist es für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, sicherzustellen, dass Rohstoffe und Fertigprodukte den gewünschten Bestimmungsort wie geplant erreichen. In Anbetracht der Tatsache, dass einige Unternehmen diese Aktivitäten nun auslagern, wird die Notwendigkeit, eine enge Beziehung zwischen dem Logistikunternehmen und seinen Kunden aufzubauen, sehr wichtig.

Die Kunden wollen Logistikunternehmen, denen sie vertrauen. Sie wollen Firmen, auf die sie sich verlassen können und die ihnen den besten Wert in der Logistik liefern. Durch die Pflege enger Beziehungen wird sichergestellt, dass diese Kunden eine gewisse Kontrolle über die logistischen Aktivitäten des von ihnen beauftragten Unternehmens haben. Der Einsatz von Informationstechnologie verbessert diese Beziehung zwischen Logistikunternehmen und ihren Kunden. Dies ist besonders wichtig, wenn Produkte auf dem Land-, See- oder Luftweg von einem Land in ein anderes transportiert werden. Dank der neuen Kommunikationstechnologien ist es den Unternehmen heute möglich, den Transport ihrer Waren auf dem Seeweg zu überwachen.

Der Kunde kann sogar den Zustand seiner auf hoher See befindlichen Produkte überprüfen, ohne auf dem Schiff sein zu müssen, das die Produkte transportiert. Die Kunden entscheiden sich heute für Logistikunternehmen, die in diese fortschrittlichen Technologien investiert haben, damit sie die Bewegung ihrer Produkte auf dem Transportweg überwachen können. Dieser neue Trend kann von den Unternehmen dieser Branche nicht ignoriert werden, da der Wettbewerb voraussichtlich weiter zunehmen wird.

Eine Studie von Grabara, Kolcun und Kot (2014) unterstreicht die Notwendigkeit der Nutzung von Informationssystemen im Verkehrssystem. In ihrer Untersuchung fanden sie heraus, dass Informationssysteme eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung der Sicherheit von Produkten auf der Durchreise spielen. Einige der modernen Seeschiffe sind mit Funkgeräten ausgestattet, die entgegenkommende Schiffe schon aus großer Entfernung erkennen können. Mit Hilfe solcher Systeme können der Schiffskapitän und die gesamte Kabinenbesatzung verdächtige Bewegungen erkennen, die eine potenzielle Bedrohung für ihre Sicherheit darstellen könnten.

Sie können problemlos ein Signal an die Sicherheitskräfte senden, so dass das verdächtige Schiff überwacht werden kann, um sicherzustellen, dass jede Bedrohung neutralisiert wird, bevor sie das Schiff einer Gefahr aussetzen kann. Informationssysteme können auch dazu beitragen, Vertrauen zwischen einer Schifffahrtsgesellschaft und den Kunden zu schaffen. Dadurch, dass der Kunde die Möglichkeit hat, seine Waren während des Transports visuell zu überwachen, kann er sicher sein, dass seine Produkte während des Transports nicht in irgendeiner Form beeinträchtigt werden.

Das Gleiche gilt für Waren, die auf der Straße oder in der Luft transportiert werden. Für die Schiffe auf hoher See besteht außerdem die Gefahr von Stürmen, die sehr zerstörerisch sein können. Es ist fast unmöglich, genau zu bestimmen, wann ein Sturm aufziehen wird. Manchmal kann es jedoch hilfreich sein, sich über Wettervorhersagen zu informieren, um sich im Falle eines Sturms richtig vorzubereiten. Das Informationssystem kann es auch ermöglichen, dass solche in Not geratenen Schiffe in Notfällen um dringende Hilfe bitten können.

Ghiani, Musmanno und Laporte (2013) konzentrierten sich auf die Bedeutung von Informationssystemen in der Vertriebslogistik. In ihrer Studie untersuchten sie, wie Unternehmen versuchen, ihre Vertriebsstrategien mithilfe von Informationstechnologie zu verbessern, um dem harten Wettbewerb auf dem Markt zu begegnen. Um in einem solchen Umfeld erfolgreich zu sein, müssen die Unternehmen einzigartige Wege finden, um die Erwartungen ihrer Kunden zu erfüllen. Im Mittelpunkt der Studie stand die Frage, wie die Unternehmen die neuen Technologien nutzen, um die Qualität ihrer Produkte zu verbessern. Ziel war es, festzustellen, ob ein direkter Zusammenhang zwischen dem Einsatz von Qualitätsinformationssystemen und der Erbringung von Qualitätsdienstleistungen in Logistikunternehmen besteht.

Die Untersuchung ergab, dass einige der besten Logistikunternehmen in Dubai und auf der ganzen Welt ihre Systeme automatisiert haben. Dies sollte vor allem dazu dienen, Verwirrungen bei der Erfüllung der Kundenwünsche zu vermeiden. Es wurde festgestellt, dass Kunden oft unzufrieden sind, wenn sie sich nach ihren Produkten erkundigen, die sich auf dem Transportweg befinden, und eine unbefriedigende Antwort erhalten. Durch die Automatisierung werden solche unglücklichen Szenarien vermieden. Die Automatisierung trägt auch dazu bei, die Koordination in Logistikunternehmen zu verbessern. Die verbesserte Kommunikation zwischen den verschiedenen Beteiligten im Unternehmen erleichtert die Planung verschiedener Aktivitäten. Dies wirkt sich insgesamt auf die Verbesserung des Vertriebsprozesses aus.

Aus einer Studie von Caunhyea, Niea und Pokharel (2012) geht hervor, dass die Planung für Notfälle von entscheidender Bedeutung ist, wenn Logistikunternehmen versuchen, einen hohen Wert für ihre Kunden zu schaffen. Notfälle treten häufig auf, wenn sich Waren auf dem Transportweg oder in der Zwischenlagerung befinden. Der Notfall kann durch einen Unfall während des Transports der Waren entstehen. Er kann durch einen Überfall von Räubern auf den Autobahnen oder von Piraten auf hoher See verursacht werden. Er kann auch durch eine Fehlfunktion der Transportausrüstung oder durch Naturkatastrophen wie Überschwemmungen oder Wirbelstürme verursacht werden. Unabhängig von der Ursache des Notfalls betonen diese Wissenschaftler die Notwendigkeit eines Modells für die Reaktion auf solche Notfälle.

Das Hauptinteresse eines Logistikunternehmens besteht darin, dafür zu sorgen, dass die Waren innerhalb einer angemessenen Zeit sicher an den gewünschten Bestimmungsort geliefert werden. Ein Reaktionsplan kann die Situation retten und den Verlust von Eigentum und in einigen Fällen auch von Menschenleben verhindern. So ist beispielsweise die Piraterie im Indischen Ozean aufgrund der Aktivitäten der Al Shabab in Somalia weit verbreitet. Wenn ein Schiff diese Route benutzt, muss es ein klar definiertes Modell für die Reaktion auf solche Notfälle geben, um sicherzustellen, dass der Verlust von Eigentum und Menschenleben vermieden wird. Die Mitarbeiter müssen darin geschult werden, wie sie in solchen Fällen zu reagieren haben, um den Verlust von Menschenleben und Sachwerten zu vermeiden. Sie sollten in der Lage sein, Hilfe anzufordern, bevor die Kriminellen die volle Kontrolle über ihr Schiff erlangen können.

Nikolaidis (2013) befasste sich mit dem Qualitätsmanagement in Lieferketten. Beim Transport von Waren von einem Ort zum anderen ist es wichtig, dass ihre Qualität so weit wie möglich erhalten bleibt. In diesem Buch lag der Schwerpunkt auf verderblichen Produkten. Die meisten Transportschiffe, die verderbliche Produkte befördern, sind mit Systemen ausgestattet, die dazu beitragen, ihre Lebensdauer während des Transports von einem Ort zum anderen zu verlängern.

Schiffe, die Fisch transportieren, haben beispielsweise spezielle Container, die gekühlt werden, um sicherzustellen, dass der Fisch während der langen Seereise lange Zeit frisch bleibt. Werden diese Container oder das gesamte Schiff nicht regelmäßig kontrolliert und gewartet, kann es zu Zwischenfällen kommen, bei denen die Produkte verderben, bevor sie ihren Bestimmungsort erreichen. Die Auslieferung einer bereits verdorbenen Ware kann die Beziehung zwischen der Reederei und dem Kunden belasten. Je nach der zwischen dem Logistikunternehmen und dem Kunden getroffenen Vereinbarung ist es möglich, dass das Logistikunternehmen gezwungen ist, dem Kunden die zerstörten Waren zu ersetzen.

Solche Vorfälle können nicht nur zu finanziellen Verlusten führen, sondern auch dem Image des Unternehmens schaden, was es schwierig macht, neue Kunden zu gewinnen. Aus diesem Grund, so der Wissenschaftler, beginnt das Qualitätsmanagement in der Logistik damit, dass die Transportmittel und Container ordnungsgemäß gewartet werden, um solche Vorfälle zu vermeiden. Es ist äußerst wichtig, jederzeit verantwortungsbewusst zu sein, vor allem für diejenigen, die die Aufgabe haben, die Schiffe im richtigen Zustand zu halten. Nach jeder erfolgreichen Fahrt müssen die Schiffe, Flugzeuge oder Lastwagen gründlich überprüft und die notwendigen Reparaturen durchgeführt werden, bevor sie für eine weitere Fahrt zugelassen werden können, um die Sicherheit der Fracht und der Besatzungsmitglieder zu erhöhen.

Benmoussa, Charkaoui, Achraf und Marouane (2015) führten eine Studie darüber durch, wie Unternehmen ihre Vertriebsprozesse verbessern können. Ihre Untersuchung konzentrierte sich insbesondere auf die Frage, wie sichergestellt werden kann, dass verderbliche Produkte den Markt innerhalb kürzester Zeit und mit möglichst geringen Kosten erreichen. In diesem Bericht wurde festgestellt, dass die Integration des gesamten Systems der Lieferkette eine der Möglichkeiten zur Verringerung von Fehlfunktionen und zur Verbesserung des Erfolgs bei der Leistungserbringung ist.

Die Beschaffenheit der Produkte erfordert eine schnelle und effiziente Beförderung vom Verarbeitungsort zum Markt. Jede Verzögerung kann verheerende Auswirkungen auf die Qualität der an den Markt gelieferten Produkte haben. Die Integration wurde als kritisch für das Management der Lieferkette eingestuft. Bevor beispielsweise eine bestimmte Anzahl von Tieren geschlachtet wird, muss der Schlachthof über die Nachfrage Bescheid wissen. Denn nach der Verarbeitung des Fleisches muss es so schnell wie möglich auf den Markt gebracht werden, damit es frisch ist, wenn die Kunden es im Einzelhandel kaufen. Das Fehlen der richtigen Informationen kann eine Ursache für Störungen im Lieferkettenprozess sein. Das Produkt kann entweder in einer zu geringen Menge oder in einer zu großen Menge geliefert werden, was zu einer Form von Unzufriedenheit führen kann.

Becker, Fronia, Nyhuis (2015) konzentrierten sich auf Fehlfunktionen im Vertriebsprozess und die Rolle, die Fahrlässigkeit bei solchen Fehlfunktionen spielt. In ihrer Studie wurde festgestellt, dass Fahrlässigkeit einer der Gründe ist, warum einige Logistikunternehmen ihren Kunden keinen Mehrwert bieten. Fahrlässigkeit kann auf verschiedenen Ebenen auftreten und sich unterschiedlich stark auf die Ladung an Bord auswirken. Manchmal kommt es aufgrund von Fahrlässigkeit zu Fehlfunktionen der Transportschiffe.

Beim Verladen von Gütern in ein Schiff oder einen Lkw gibt es zum Beispiel eine bestimmte Art und Weise, wie sie angeordnet sein müssen, damit sie felsiger See oder rauen Straßen standhalten können. Wird das Standardverfahren beim Verladen der Ladung nicht beachtet, kann es während des Transports der Waren zu Störungen kommen. Die Ladung kann auf dem Meer oder auf der Straße herunterfallen und schwere Schäden oder Verluste verursachen. Einige der Unfälle, die sich auf den Straßen ereignen, sind auf solche Nachlässigkeiten zurückzuführen.

Die Kosten für Fehlfunktionen, insbesondere solche, die auf Fahrlässigkeit zurückzuführen sind, können sehr hoch sein. Manchmal gehen nicht nur die Waren auf dem Transportweg verloren oder werden beschädigt, sondern die gesamten Transportschiffe. Solche Vorkommnisse können massive wirtschaftliche Auswirkungen auf ein Unternehmen haben. Wenn sie nicht ernst genommen werden, können sie ein Unternehmen in den Konkurs treiben oder andere große Probleme verursachen, die nicht leicht zu bewältigen sind.

Amy und Rossetti (2006) wollten Wege finden, um die Distributionsprozesse in einem Unternehmen zu verbessern. Sie betrachteten den schlanken Vertrieb als eine Möglichkeit, das Problem der regelmäßigen Fehlfunktionen in Logistikunternehmen anzugehen. In dieser Studie vertritt der Wissenschaftler die Ansicht, dass zur Bewältigung des Problems der Fehlfunktionen die Notwendigkeit der Bekämpfung von Nachlässigkeit innerhalb dieser Logistikunternehmen stark gefördert wird. Sie fanden heraus, dass eine der Hauptursachen für Fehlfunktionen Nachlässigkeit seitens der Mitarbeiter oder des Managements ist.

Die Unternehmensleitung versäumt es manchmal, ihre Mitarbeiter und die Art und Weise, wie sie ihre Leistungen in ihrem jeweiligen Arbeitsbereich erbringen, angemessen zu überwachen. Dies führt zu einer gewissen Selbstzufriedenheit bei den Mitarbeitern. Die Wissenschaftler empfehlen nachdrücklich ein praktisches Managementkonzept, bei dem die Vorgesetzten die Tätigkeiten der Mitarbeiter genau überwachen. In der Studie wird auch das Management dafür getadelt, dass es versucht, Ausgaben zu begrenzen, wenn diese unvermeidlich sind.

Die Schiffe sollten in bestmöglichem Zustand gehalten werden, und die Geschäftsführung sollte zu diesem Zweck Mittel freigeben. Wenn keine Mittel für Reparaturen und Wartung eingeplant werden, kann dies zu einer Zunahme von Fehlfunktionen und damit zu mehr Verlusten führen. Sie schlugen auch vor, dass die Mitarbeiter stärker für ihr Handeln verantwortlich gemacht werden sollten. Die Verhängung von Strafen bei Zwischenfällen oder Unfällen ist nicht die einzige Möglichkeit, die Mitarbeiter zur Verantwortung zu ziehen. Sie sollten regelmäßig geschult werden, um ihre Fähigkeiten zu verbessern und ihnen zu zeigen, dass sie verantwortungsbewusst handeln müssen. Der Lean-Ansatz für den Vertrieb trägt auch dazu bei, unnötige Verschwendung zu beseitigen.

In ihrer Studie untersuchten Anbuudayasankar, Ganesh und Mohapatra (2014) die Modelle zur Bewältigung von Fehlfunktionen bei Logistikunternehmen. Sie stellten fest, dass sich die Technologie verändert und damit auch neue Wege zur Bewältigung von Logistikproblemen entstehen. Sie argumentieren daher, dass Unternehmen bei der Bewältigung dieser Probleme dynamisch vorgehen sollten. Das Festhalten an einem Modell für eine sehr lange Zeit ist möglicherweise nicht ratsam. Es ist möglicherweise nicht ratsam, sehr lange an einem Modell festzuhalten.

Diese Wissenschaftler empfehlen nachdrücklich den Einsatz neuer Technologien zur Behebung von Fehlfunktionen und anderen Problemen in der Logistik, um die Qualität der Dienstleistungen zu verbessern. Die Langsamkeit, mit der Veränderungen angegangen werden, kann den Unterschied zwischen einem erfolgreichen und einem nicht erfolgreichen Logistikunternehmen ausmachen. Neue Lösungen für bestehende oder neue Probleme sind von entscheidender Bedeutung, und das erfordert Innovationsfähigkeit. Ein Logistikunternehmen muss über ein Team hoch kreativer und innovativer Mitarbeiter verfügen, die in der Lage sind, verschiedene Wege zur Lösung logistischer Probleme zu finden. In ihrer Studie fanden sie auch heraus, dass Benchmarking für lokale Unternehmen, die versuchen, auf globaler Ebene zu konkurrieren, wichtig sein kann. Es ist nicht falsch, die besten Praktiken innerhalb der Branche zu übernehmen, insbesondere die der Branchenführer oder derjenigen, die ein beeindruckendes Wachstum verzeichnen.

Aus dieser Literaturübersicht geht hervor, dass es für ein Logistikunternehmen, das seinen Kunden qualitativ hochwertige Produkte anbieten will, von entscheidender Bedeutung ist, einen wirksamen Ansatz zur Behebung von Störungen zu entwickeln. Für ein Unternehmen wie Al-Futtaim, das global tätig ist, ist die Aufrechterhaltung der Qualität in seinen Distributionsprozessen die einzige Möglichkeit, im harten Wettbewerb auf globaler Ebene zu bestehen. Die Auswertung der Literatur zeigt eine Reihe von Möglichkeiten auf, wie das Unternehmen das Problem der Fehlfunktionen angehen kann, um die Qualität seiner Dienstleistungen zu verbessern. Dazu gehören die Nutzung neuer Technologien im Bereich der Logistik, eine verantwortungsbewusste Unternehmensleitung und Mitarbeiter sowie die Anwendung bewährter Verfahren in der Branche.

Forschungsmethodik

Die Daten wurden durch Erhebungsmethoden gesammelt. Al-Futtaim Logistics ist eines der am schnellsten wachsenden Logistikunternehmen im Nahen Osten. Es hat verschiedene Kunden in unterschiedlichen Funktionen bedient, und daher sind diese Kunden in der Lage anzugeben, ob sie die Dienstleistungen des Unternehmens in Anspruch genommen haben und ob sie Störungen in den Verteilungsprozessen festgestellt haben oder nicht. Es war nicht einfach, diese Kunden zu identifizieren. Aus diesem Grund hat der Forscher Online-Umfragen in Betracht gezogen.

Es wurde davon ausgegangen, dass Kunden, die die Dienstleistungen von Al-Futtaim Logistics einmal in Anspruch genommen haben, auf der Online-Plattform daran interessiert sein könnten, das Unternehmen in Bezug auf seine Qualität zu bewerten. Laut Grabara, Kolcun und Kot (2014) kann ein Kunde, der von den Dienstleistungen eines Unternehmens begeistert ist, versuchen, Wege zu finden, dem Unternehmen seine Zustimmung zu geben, um den durch die Dienstleistung geschaffenen Wert zu würdigen. Andererseits werden Kunden, die über die Dienstleistungen eines Unternehmens wegen der geringen Qualität verärgert sind, wahrscheinlich nach Plattformen suchen, um ihren Ärger auszudrücken, indem sie versuchen, Freunde, Familie und die Öffentlichkeit vor dem Unternehmen zu warnen. Mit Hilfe der Internetumfrage war es möglich, diese Kunden zu erreichen und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Meinung über die Produkte des Unternehmens zu äußern.

Die Mitarbeiter, die derzeit bei Al-Futtaim Logistics arbeiten, sind auch in einer sehr guten Position, um Probleme mit Qualitätsmängeln in den Distributionsprozessen des Unternehmens zu verstehen. Die in der Logistikabteilung tätigen Mitarbeiter wie Fahrer, Verlader und Aufsichtspersonal sind nämlich gezwungen, sich regelmäßig mit diesen Störungen auseinanderzusetzen. Manchmal werden sie mit diesen Problemen so gut fertig, dass die Geschäftsleitung oder sogar die Kunden gar nicht bemerken, dass bei der Auslieferung eines Artikels von einem Punkt zum anderen ein Problem aufgetreten ist. Der Forscher war nicht in der Lage, die Geschäftsleitung zu erreichen, um die Erlaubnis zur Befragung dieser Mitarbeiter zu erhalten.

Daher wurde die Online-Umfrage als einzige Möglichkeit angesehen, diejenigen zu erreichen, die freiwillig daran interessiert wären, Informationen über die Qualität der Dienstleistungen zu liefern. Survey Monkey wurde als eine sehr wichtige Website für die Datenerhebung angesehen. Sie ermöglicht es den Befragten, die Fragen des Fragebogens unabhängig von ihrem geografischen Standort auf der ganzen Welt zu beantworten.

Die entworfene Umfrage umfasste die folgenden Fragen:

Die Stichprobenziehung ist ein sehr wichtiger Schritt, wenn es um eine relativ große Grundgesamtheit geht. Manchmal ist die Studienpopulation zu groß, um in einer einzigen Studie behandelt zu werden, da finanzielle und zeitliche Beschränkungen vorliegen. In diesem Fall ist eine Stichprobe erforderlich. Der Forscher war an einer bestimmten Gruppe von Teilnehmern interessiert. Es ist wichtig, die demografischen Faktoren der Befragten zu verstehen. Die Studie umfasste sowohl Männer als auch Frauen, die an einer Teilnahme an der Untersuchung interessiert waren. Die Teilnehmer mussten über 18 Jahre alt sein, um sich für diese Untersuchung zu qualifizieren. Das Bildungsniveau war ein weiteres Kriterium.

Der Forscher war daran interessiert, Daten von Teilnehmern zu sammeln, die mindestens einen College-Abschluss haben. Nach Prajogoa und Olhager (2012) ermöglicht eine Stichprobe dem Forscher, eine kleine, überschaubare Anzahl von Teilnehmern zu finden, die die gesamte Population repräsentiert. Wenn sie richtig durchgeführt werden, ermöglicht die Stichprobenziehung die Erhebung genauer Daten aus der gesamten Bevölkerung mit Hilfe eines repräsentativen Teils der Population.

Wie bereits erwähnt, gibt es zwei verschiedene Gruppen von Stichproben. Die erste interessierende Grundgesamtheit ist die Gruppe der Kunden, die einmal die Dienste des Unternehmens in Anspruch genommen haben. Wenn es im Vertriebsprozess dieses Unternehmens zu Qualitätsmängeln kommt, dann ist es wahrscheinlich, dass diese Kunden auf die eine oder andere Weise davon betroffen waren. Wenn es in diesem Unternehmen nur selten zu Fehlfunktionen kommt, dann haben diese Kunden wahrscheinlich gute Erfahrungen mit dem Unternehmen gemacht. In jedem Fall wird diese Bevölkerungsgruppe etwas über die Qualität der Dienstleistungen von Al Futtain Logistics zu sagen haben. Die zweite Gruppe, die von Interesse ist, sind die Mitarbeiter dieses Unternehmens. Wie bereits erwähnt, haben sie Erfahrung mit der Arbeit in diesem Unternehmen und kennen daher die Problematik der Qualitätsmängel gut.

Für diese Daten wäre eine Stichprobe angemessen, und der Forscher hätte eine Stichprobe nach dem Zufallsprinzip bevorzugt. Die Studie stützte sich jedoch auf eine Online-Umfrage, bei der niemand unter Druck gesetzt wurde, an der Studie teilzunehmen. Der Forscher strebte eine Stichprobe von 50 Befragten an. Die Beteiligung lag jedoch leicht unter den Erwartungen, da nur 38 Befragte an der Studie teilnahmen. Die Studie stützte sich auf die 38 Teilnehmer, um Primärdaten aus dieser Untersuchung zu erhalten. Die Stichprobenziehung war also von geringem Nutzen, da die Zahl derer, die bereit waren, an der Studie teilzunehmen, unter der festgelegten Grenze lag.

Laut Caunhyea, Niea und Pokharel (2012) ist ein Fragebogen sehr wichtig, wenn es um die Erhebung von Primärdaten bei den Befragten geht. In dieser Studie verwendete der Forscher einen Fragebogen, der auf der Website von Survey Monkey veröffentlicht wurde, um die benötigten Daten zu sammeln. Der Fragebogen war so strukturiert, dass nicht nur die zu beantwortenden Fragen erfasst wurden, sondern auch die demografischen Faktoren der Befragten.

In den ersten Abschnitten der Untersuchung ging es darum, festzustellen, ob die Befragten Mitarbeiter von Al-Futtaim Logistics oder Kunden waren. Dies war notwendig, damit der Forscher weiß, ob der Befragte aus der Sicht eines Mitarbeiters oder eines Kunden spricht. Der Fragebogen diente auch dazu, Geschlecht und Alter der Befragten zu ermitteln. Der akademische Hintergrund und die Erfahrung der Teilnehmer (für die Mitarbeiter dieses Unternehmens) waren ebenfalls wichtig.

Manchmal wird die Antwort einer Person durch ihre Erfahrung in einem bestimmten Bereich beeinflusst. Das Bildungsniveau bestimmt auch den Kenntnisstand in Bezug auf Qualitätsmängel. Die restlichen Fragen konzentrierten sich auf Probleme mit Qualitätsmängeln im Vertriebsprozess bei Al-Futtaim Logistics. Es wurden geschlossene Fragen verwendet, um Antworten zu erhalten, die kodiert und mit mathematischen Methoden analysiert werden können. Bei der Entwicklung der Fragebögen verwendete der Forscher ein Rangordnungsskalierungsverfahren.

Sekundärdaten waren auch deshalb wichtig, weil sie die Grundlage für die Entwicklung dieser Studie bildeten. Die Sekundärdaten stammten aus verschiedenen Quellen. Die wichtigsten Quellen für Sekundärdaten aus der HTC-Bibliothek waren Fachzeitschriften mit Peer-Review. Weitere Sekundärdaten wurden auf der Website des Unternehmens und in anderen Online-Ressourcen gesammelt, die das Forschungsthema unterstützen.

Bei der Durchführung von Forschungsarbeiten ist es wichtig, sich mit den Einschränkungen und Zwängen zu befassen und zu prüfen, wie sie sich auf den Prozess der Datenerhebung bei den Befragten auswirken können. Die Analyse dieser Einschränkungen hilft dabei, Wege für einen effektiven Umgang mit ihnen zu finden.

Das für dieses Projekt vorgesehene Budget war begrenzt. Das ist der Hauptgrund, warum der Forscher es für angemessen hielt, eine Online-Umfrage mit Survey Monkey anstelle von persönlichen Interviews durchzuführen. Dieser Ansatz der Datenerhebung löste die Budgetbeschränkung, die als ein Hauptproblem bei der Datenerhebung angesehen wurde.

Die Zeit war ein weiterer Faktor, den der Forscher berücksichtigen musste. Es gab ein Zeitlimit, innerhalb dessen das gesamte Projekt abgeschlossen werden musste. Jedem Teil des Forschungsprojekts wurde eine bestimmte Zeit zugewiesen, wodurch der Umfang der Primärdaten, die von den Befragten gesammelt werden konnten, begrenzt wurde. Aufgrund dieser Beschränkung konnte der Forscher nicht darauf warten, dass mehr Befragte die Fragen beantworten.

Rechtliche und ethische Beschränkungen waren ebenfalls ein Thema, das in dieser Studie behandelt werden musste. Der Forscher wusste, dass es eine rechtliche und ethische Anforderung war, die Geschäftsführung des Unternehmens um Erlaubnis zu bitten, Daten von den Mitarbeitern zu sammeln. Da die Zeit ein Problem darstellte, konnte der Forscher die Mitarbeiter nicht direkt von Angesicht zu Angesicht befragen. Die Online-Umfrage half, dieses Problem zu lösen.

Auch die Frage der Zuverlässigkeit der Daten wurde berücksichtigt. Obwohl die Befragten anonym blieben, wurde von ihnen erwartet, dass sie ihren Hintergrund angeben. Dies war notwendig, um den Wissens- und Erfahrungsstand der Befragten bei der Beantwortung der verschiedenen Fragen zu ermitteln. Die Verlässlichkeit wurde durch die Verwendung von Fachzeitschriften mit Peer-Review erhöht.

Der Forscher wusste, dass die Frage der Voreingenommenheit das Ergebnis der Studie beeinflussen kann. Der Forscher könnte einige der Qualitätsprobleme in diesem Unternehmen absichtlich ignorieren, weil er das Unternehmen bewundert. Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, stellte der Forscher sicher, dass er den Prozess der Sammlung von Primär- und Sekundärdaten nicht beeinflusste.

Datenanalyse

Die Datenanalyse wurde mit mathematischen Methoden durchgeführt, und die Daten wurden aus Gründen der Übersichtlichkeit in Tabellen und Grafiken dargestellt. Dieser Abschnitt konzentriert sich auf die Analyse der Daten, die aus den Primärquellen gesammelt wurden. Wie bereits erwähnt, wurden diese Daten über Survey Monkey erhoben. Die folgende Frage bezog sich auf die Qualitätssicherungsbewertungen bei Al-Futtaim Logistics.

Aus der obigen Analyse geht hervor, dass die Mehrheit der Befragten die Qualitätssicherung von Al-Futtaim Logistics als gut oder sehr gut bewertet. Über 80 % der Befragten waren mit der Qualität, die dieses Unternehmen bietet, einverstanden. Nur ein kleiner Teil (5,26 %) der Gesamtbevölkerung gab an, dass sie die Dienstleistungen für nicht sehr gut halten. Insgesamt 38 Teilnehmer beantworteten die Fragen auf die in der nachstehenden Tabelle dargestellte Weise.

Tabelle 1: Die Befragten.

Die folgende Frage zielte darauf ab, herauszufinden, wie das Management dieses Unternehmens mit dem Problem der Qualitätsmängel in seinen logistischen Abläufen umgeht. Die nachstehende Abbildung zeigt die von den Teilnehmern erhaltenen Antworten.

Wie aus dem obigen Schaubild hervorgeht, sind fast 80 % der Befragten der Meinung, dass sich die Unternehmensleitung um das Thema Qualitätsmanagement kümmert und entschlossen ist, etwas dagegen zu unternehmen. Weitere 11 % bewerteten den Grad der Besorgnis als angemessen, während weniger als 3 % der Meinung waren, dass die Geschäftsleitung nicht besorgt ist. Insgesamt nahmen 38 Personen an der Studie teil, wie aus der nachstehenden Tabelle hervorgeht.

Tabelle 2: Teilnehmer.

Bei der nächsten Frage wurde der Schwerpunkt der Qualitätsmängel auf die nationale Ebene ausgeweitet. Mit der Frage sollten die Befragten einschätzen, wie verbreitet das Problem in der Branche in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist. Die Teilnehmer gaben die folgenden Antworten.

Wie aus der obigen Abbildung hervorgeht, gab die Mehrheit der Befragten (etwa 60 %) an, dass das Problem der Fehlfunktionen in ihrem Land weit verbreitet ist. Viele sind sogar der Meinung, dass es in der Branche sehr verbreitet ist. Von allen Befragten war nur eine Person der Meinung, dass es sich um ein sehr seltenes Problem im Land handelt, wie aus der nachstehenden Tabelle hervorgeht. Insgesamt 37 Teilnehmer beantworteten die Fragen wie unten dargestellt.

Tabelle 3: Befragte.

Nachdem festgestellt worden war, dass das Problem der Qualitätsmängel in der Branche weit verbreitet ist, wurde der Schwerpunkt auf die Frage gelegt, was das Unternehmen unternimmt, um dieses Problem zu lösen. Eines der besten Instrumente zur Bewältigung eines solchen Problems ist das totale Qualitätsmanagement. Mit der Frage sollte ermittelt werden, ob das Unternehmen dieses Instrument einsetzt, um das Problem zu lösen. Das nachstehende Diagramm zeigt die von den Kunden erhaltenen Antworten.

Die Antworten zeigen, dass das Management dieses Unternehmens etwas unternimmt, um dieses Problem zu lösen. Etwa 73 % der Teilnehmer waren der Meinung, dass das Unternehmen das Instrument des totalen Qualitätsmanagements recht häufig einsetzt, um Probleme im Zusammenhang mit dem Qualitätsmanagement zu lösen. Insgesamt 38 Teilnehmer beantworteten diese Frage, wie aus der nachstehenden Tabelle hervorgeht.

Tabelle 4: Befragte.

Nur einer der Teilnehmer gab an, dass er noch nie gesehen habe, dass dieses Unternehmen ein umfassendes Qualitätsmanagement einsetzt, um Qualitätsprobleme zu lösen. Die obige Analyse zeigt, dass dieses Unternehmen alles in seiner Macht Stehende tut, um sicherzustellen, dass Qualitätsprobleme wirksam angegangen werden.

Aus der obigen Analyse wird deutlich, dass das Thema Qualitätsmanagement bei Al-Futtaim Logistics ernst genommen wird. Das Unternehmen ist eine der führenden Logistikfirmen in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Analyse hat gezeigt, dass dieses Unternehmen alles in seiner Macht Stehende tut, um seinen Kunden jederzeit eine sehr hohe Servicequalität zu bieten. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Anstrengungen, die das Unternehmen in das Qualitätsmanagement gesteckt hat, ihm den dringend benötigten Erfolg auf dem lokalen und regionalen Markt ermöglichen werden.

Ergebnisse der Forschung

Aus der im Analyseabschnitt durchgeführten Analyse geht eindeutig hervor, dass die Geschäftsführung von Al-Futtaim Logistics das Thema Qualitätsmanagement sehr ernst nimmt. Wie das erste Diagramm zeigt, belegen die in diesem Abschnitt analysierten Primärdaten, dass das Management dieses Unternehmens alles in seiner Macht Stehende unternimmt, um sicherzustellen, dass es seinen Kunden kontinuierlich qualitativ hochwertige Produkte liefert.

Die Mehrheit der Kunden (etwa 83 %) bewertete die von diesem Unternehmen angebotene Qualität als sehr gut oder gut. Dies ist ein Hinweis darauf, dass sich das Unternehmen darauf konzentriert, seinen Kunden qualitativ hochwertige Produkte anzubieten. In der Tat ist Al-Futtaim Logistics eines der Logistikunternehmen, die nachweislich ihren Kunden auf dem Markt qualitativ hochwertige Produkte anbieten. Die Kunden vertrauen dem Unternehmen, weil es sein Versprechen einhält. Es mag zwar einige Probleme bei der Lieferung von Produkten geben, aber es hat Fälle vermieden, in denen es seine Kunden aufgrund von Problemen, die vom Management gelöst werden können, enttäuscht hat. An dieser Stelle wird deutlich, dass die Ergebnisse der Primärdaten die Erkenntnisse aus der Literaturrecherche bestätigen.

Es wurde festgestellt, dass Qualitätsmängel ein häufiges Problem in vielen Logistikunternehmen der Region sind. Die Primär- und Sekundärdaten bestätigen, dass Qualitätsmängel bei unzureichender Sorgfalt zuweilen zu großen finanziellen Verlusten sowohl für den Kunden als auch für das Logistikunternehmen führen können. Es gibt Fälle, in denen das Logistikunternehmen gezwungen ist, eine Menge Ressourcen aufzuwenden, um Fehler zu korrigieren, wenn sich die Waren auf dem Transportweg befinden. Der Wunsch, den Kunden nicht zu enttäuschen, kann ein Unternehmen dazu zwingen, zusätzliche Ausgaben zu tätigen, wenn Probleme im Betrieb auftreten. Solche zusätzlichen Kosten können leicht vermieden werden, wenn das Unternehmen Maßnahmen zur Behebung von Qualitätsmängeln ergreift.

Das Management dieses Unternehmens ist sich der Notwendigkeit bewusst, seinen Kunden jederzeit einen hohen Wert zu bieten, und seine strategischen Pläne sind auf diese Vision abgestimmt. Bei der Durchsicht der Literatur wurde festgestellt, dass das Management eines Unternehmens bestimmt, wie gut das Problem der Fehlfunktionen angegangen wird. Instrumente wie das Total Quality Management sind wichtig, um Qualitätsprobleme anzugehen, aber sie können nur angewandt werden, wenn die Geschäftsleitung dazu bereit ist.

Das Management muss bereit sein, mit dem Wandel umzugehen, wenn er sich abzeichnet. Die Erkenntnisse aus der Literatur wurden durch die bei den Befragten erhobenen Primärdaten bestätigt. Es wurde festgestellt, dass Al-Futtaim Logistics zu den Logistikunternehmen gehört, deren Leistung in Bezug auf die Qualität der Lieferung über dem Branchendurchschnitt liegt. Dies ist ein Zeichen dafür, dass die Geschäftsleitung die Notwendigkeit der Aufrechterhaltung einer hohen Dienstleistungsqualität erkannt hat und alles tut, um sicherzustellen, dass die Kunden mit ihren Dienstleistungen zufrieden sind. Die Flexibilität des Managements und die Fähigkeit, eng mit jüngeren Mitarbeitern zusammenzuarbeiten, sind Faktoren, die sich direkt auf den von einem Unternehmen gelieferten Wert auswirken.

Dieses Projekt hat neue Erkenntnisse auf dem Gebiet des Qualitätsmanagements im Vertriebsprozess geschaffen. Der Großteil der vorhandenen Literatur konzentriert sich auf ausländische Märkte, insbesondere in Nordamerika und Teilen Europas. Die Studie ermöglichte es jedoch, einen detaillierten Blick darauf zu werfen, wie lokale Logistikunternehmen das Thema Qualität in ihrem Betrieb handhaben. Die Studie hat gezeigt, dass viele Logistikunternehmen im Nahen Osten mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert sind, wenn es um das Qualitätsmanagement geht. Zukünftige Wissenschaftler werden diese Studie als sehr hilfreich empfinden, wenn sie versuchen, die Logistikbranche in dieser Region zu verstehen, insbesondere wenn es um das Thema Qualitätsmanagement geht.

Diskussion

Die Analyse der Primärdaten zeigt, dass Al-Futtaim Logistics eine beeindruckende Leistung in Bezug auf die Qualität seiner Distributionsprozesse erzielt hat. Die von den Befragten erhaltenen Informationen zeigen, dass das Unternehmen verstanden hat, was getan werden muss, um die Qualität seiner Dienstleistungen zu verbessern. Es ist sich auch bewusst, dass seine Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt direkt vom Grad der Kundenzufriedenheit mit den angebotenen Dienstleistungen abhängt.

Aus diesem Grund hat das Unternehmen alles getan, um die Qualität seiner Produkte auf dem Markt zu verbessern. Bei der Analyse der Geschäftstätigkeit dieses Unternehmens auf dem Markt führte der Forscher eine SWOT-Analyse durch, um zu verstehen, wie das Unternehmen mit internen Umweltfaktoren und unmittelbaren externen Umweltproblemen umgeht. Die Unternehmensleitung hat ein internes Umfeld geschaffen, das den Wandel schätzt und neue Technologien begrüßt. Es ist klar, dass Al-Futtaim Logistics daran interessiert und in der Lage ist, die Qualität seiner Distributionsprozesse zu verbessern. Das Unternehmen wird Maßnahmen entwickeln müssen, die seine Tätigkeit effektiver und damit wettbewerbsfähiger machen.

Al-Futtaim kämpft um organisatorischen Erfolg und sieht sich dabei mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert, die die Bewältigung des Problems der Qualitätsmängel im Vertriebsprozess erschweren. Im Folgenden sind einige der Herausforderungen aufgeführt, mit denen das Unternehmen häufig konfrontiert ist, wenn es darum geht, Daten aus dem Feld zu sammeln, die ihm bei der Umgestaltung seiner Abläufe helfen können.

Die oberste Führungsebene von Al-Futtaim Logistics, die dem Finanzvorstand unterstellt ist, erstellt stets einen Haushaltsplan für das gesamte Geschäftsjahr. Das Budget muss den Entwicklungs- und laufenden Bedarf des Unternehmens decken. Als Unternehmen, das versucht, seine Tätigkeit über die MENA-Region hinaus auszudehnen, muss es viel in die Entwicklung investieren, ohne die laufenden Ausgaben zu vernachlässigen. Die Haushaltsbeschränkungen bedeuten, dass es nicht in der Lage ist, viel in die Forschung zu investieren.

Nach Caunhyea, Niea und Pokharel (2012) muss ein Unternehmen zur Verbesserung der Qualität viel in die Forschung investieren, um die neuen Methoden zur Verbesserung seiner Tätigkeiten zu verstehen. Dies ist eine der größten Herausforderungen, die die Qualität der von diesem Unternehmen angebotenen Dienstleistungen einschränken. Um diese Herausforderung zu bewältigen, muss die Geschäftsleitung jährlich ein regelmäßiges Budget für die Forschung bereitstellen.

Zeit ist ein wichtiger Faktor für ein Unternehmen, das seinen Kunden qualitativ hochwertige Produkte anbieten will. Al-Futtaim muss seine Kunden bedienen, während es nach Möglichkeiten sucht, die Qualität seiner Produkte zu verbessern. Manchmal kann dies bedeuten, dass einige Mitarbeiter für die Forschung abgestellt werden, während andere in anderen Bereichen weiterarbeiten. Es ist nicht immer einfach, die Zeit zwischen Forschung und normalen Entwicklungstätigkeiten auszugleichen. Prajogoa und Olhager (2012) sagen, dass Zeit eine ernsthafte Herausforderung sein kann, wenn die Mitarbeiter daran beteiligt sein müssen, weil es sie dazu zwingen kann, zusätzliche Schichten zu arbeiten.

Möglicherweise benötigen sie zusätzliche Zeit, um sich nach der Erfüllung der Kundenwünsche mit der Forschung zu beschäftigen. Die Arbeit in einem solch anstrengenden Umfeld kann nicht nur für die Mitarbeiter, sondern auch für die Unternehmensleitung eine große Herausforderung darstellen. Um dieser Einschränkung zu begegnen, kann das Management gezwungen sein, Berater einzustellen, die bei der Forschungsarbeit helfen. Während die Mitarbeiter ihren normalen Aufgaben nachgehen, können die Berater ihre Zeit damit verbringen, zu den in der Studie genannten Themen zu forschen. Diese Option ist zwar mit zusätzlichen Kosten verbunden, führt aber zu besseren Ergebnissen, da der normale Geschäftsbetrieb des Unternehmens in keiner Weise beeinträchtigt wird.

Es ist wichtig, dass bei der Durchführung wichtiger Forschungsarbeiten die Frage der Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit der Daten ernsthaft in Betracht gezogen wird. Unzuverlässige Daten können durch eine Reihe von Faktoren verursacht werden, allen voran durch mangelnde Forschungskenntnisse. Wenn die mit der Durchführung der Marktforschung betrauten Personen nicht über die entsprechenden Fähigkeiten verfügen, können sie am Ende ungenaue Daten erheben. Wenn den Befragten Suggestivfragen gestellt werden, kann es passieren, dass sie Antworten geben, die nicht unbedingt korrekt sind.

Ein weiteres Problem kann eine nicht repräsentative Stichprobe sein. Die erhobene Stichprobe muss ein genaues Abbild der gesamten untersuchten Population sein. Wenn die Stichprobe verzerrt erhoben wird, sind auch die Daten verzerrt und die gesammelten Informationen ungenau. Es kann gefährlich sein, sich auf Empfehlungen zu stützen, die aus solchen verzerrten Daten abgeleitet werden. Das gleiche Problem kann auftreten, wenn die Forscher voreingenommen sind. Diejenigen, die mit der Durchführung von Marktforschung betraut werden, müssen qualifiziert und unvoreingenommen sein und ein Interesse daran haben, glaubwürdige Lösungen für die Probleme des Unternehmens zu finden.

Laut Grabara, Kolcun und Kot (2014) können rechtliche und ethische Erwägungen eine Einschränkung für einen Forscher darstellen, der versucht, Primärdaten von den Befragten zu sammeln. Das Datenschutzgesetz von 1998 legt eindeutig fest, auf welche Weise ein Unternehmen Daten von der Öffentlichkeit erheben kann. Auch die Market Research Society hat ihre eigenen Bestimmungen darüber, wie Daten, die sich auf die Marktkräfte konzentrieren, gesammelt werden sollten. Diese rechtlichen und ethischen Erwägungen führen dazu, dass sich der Prozess der Datenerhebung bei den Befragten in die Länge zieht. Sie zwingen das Unternehmen auch dazu, nach bestimmten Personen zu suchen, die über die richtigen Qualifikationen für die Durchführung von Marktforschung verfügen.

Schlussfolgerung und Empfehlungen

Al-Futtaim Logistics ist eines der am schnellsten wachsenden Logistikunternehmen in der MENA-Region. Die Durchsicht der Literatur und die Analyse der von den Befragten gesammelten Primärdaten zeigen, dass der Markt hart umkämpft ist und die Unternehmen darauf bedacht sind, ihren Marktanteil zu schützen. Das Problem der Qualitätsmängel im Distributionsprozess wurde als ein Hauptproblem identifiziert, das viele Unternehmen in dieser Branche in der Region betrifft. Die Analyse zeigt, dass Al-Futtaim Logistics – trotz seiner eigenen Herausforderungen beim Qualitätsmanagement – besser abschneidet als die meisten seiner Marktkonkurrenten. Das Management dieses Unternehmens ist sich dieses Problems bewusst und hat sich bemüht, es zu lösen. Die folgenden Empfehlungen können dem Unternehmen dabei helfen, die logistischen Probleme zu bewältigen.

Referenzen

Al-Futtaim Logistik. (2016). Our profile. Web.

Amy, Z., & Rossetti, C. (2006). Entwicklung eines Rahmens für die Bewertung der Logistikkosten in Global-Sourcing-Prozessen: Eine Implementierung und Erkenntnisse. International Journal of Physical Distribution & Logistics Management, 33(9), 785-803.

Anbuudayasankar, S. P., Ganesh, K., & Mohapatra, S. (2014). Modelle für praktische Routing-Probleme in der Logistik: Design and Practices. London, UK: McMillan.

Becker, J., Fronia, P., & Nyhuis, P. (2015). Eine modellbasierte Methode zur Bewertung von Potenzialen in der Distributionslogistik. Zeitschrift von Centrum Cathedra, 8(1), 45-56.

Benmoussa, R., Charkaoui, A., Achraf, A., & Marouane, H. (2015). Fähigkeits-/Reifegradmodell für die Bewertung von Logistikprozessen: Application to distribution processes. International Journal of Productivity and Performance Management, 64(1), 28-51.

Buchbinder, J. H. (2011). Handbuch der globalen Logistik: Transportation in international supply chains. New York, NY: Springer.

Caunhyea, A., Niea, X., & Pokharel, S. (2012). Optimierungsmodelle in der Notfalllogistik: A literature review. Sozioökonomische Planungswissenschaften, 46(1), 4-13.

Dangelmaier, W. (2010). Fortschrittliche Fertigung und nachhaltige Logistik: Fortschrittliche Fertigung und nachhaltige Logistik. Berlin, Deutschland: Springer.

Ghiani, G., Musmanno, R., & Laporte, G. (2013). Einführung in das Management von Logistiksystemen. Hoboken, NJ: Wiley.

Grabara, J., Kolcun, M., & Kot, S. (2014). Die Rolle von Informationssystemen in der Transportlogistik. Internationale Zeitschrift für Bildung und Forschung, 2(2), 1-8.

Mangan, J., & Lalwani, C. (2016). Globale Logistik und Lieferkettenmanagement. Hoboken, NJ: Wiley.

Nikolaidis, Y. (2013). Qualitätsmanagement in der Rückwärtslogistik: Ein umfassender Blick auf Qualitätsfragen und ihre Interaktion mit geschlossenen Lieferketten. New York, NY: Cengage.

Prajogoa, D., & Olhager, J. (2012). Integration der Lieferkette und Leistung: The effects of long-term relationships, information technology and sharing, and logistics integration. International Journal of Production Economics, 135(1), 514-522. Web.

Anhang A

Al-Futtaim Logistics SWOT-Analyse