ABC Company’s Organizational Behaviour and Motivation Vorschlag

Words: 727
Topic: Geschäftlich

Abstrakt

Motivation ist in vielen Unternehmen eine wichtige Triebkraft und für die Verwaltung der Mitarbeiter von wesentlicher Bedeutung. Motivation bestimmt, was Mitarbeiter tun und wie viel Mühe und Zeit sie in die Erledigung einer Aufgabe investieren. Die Motivation der Mitarbeiter spielt eine wichtige Rolle bei der Gestaltung des Organisationsverhaltens.

Ziel dieser Studie ist es, die Auswirkungen der Motivation auf das Organisationsverhalten zu ermitteln. Die Studie ist eine Volkszählung aller Mitarbeiter des Unternehmens ABC.

Forscher haben analysiert, dass viele Faktoren die organisatorische Leistung beeinflussen können; Motivation ist einer davon. Diese Studie befasst sich mit den Auswirkungen der Motivation auf das Organisationsverhalten.

Die Studie wird sich an folgenden Zielen orientieren

Die Forschung soll folgende Fragen beantworten

Literaturübersicht

Es gibt verschiedene Studien über Motivatoren, die bei der Verbesserung des Organisationsverhaltens eine Rolle spielen könnten. Zu diesen Motivatoren gehören die Gestaltung des Arbeitsplatzes, der Führungsstil und die Anerkennung. Unternehmen entwickeln Motivationssysteme, um ihre Mitarbeiter zu Höchstleistungen zu motivieren. Die Motivationsfaktoren sind bei verschiedenen Personengruppen unterschiedlich. Die Hawthorne-Studien von Elton Mayo zeigen, dass die Leistung und Motivation einer Organisation steigt, wenn die Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen. Die Ermittlung der Bedeutung der Bedürfnisse der Mitarbeiter spielt eine Rolle bei der Konzeption von Motivationsaspekten und folglich bei der Beeinflussung des Organisationsverhaltens. Taylors Motivationstheorie geht davon aus, dass Arbeit mit Belohnungen und Bestrafungen verbunden ist, die in direktem Zusammenhang mit der Leistung stehen (Armstrong, 2007). Die Forschung zeigt hingegen, dass hoch motivierte Menschen Angst vor Misserfolg haben und daher selbstgefällig sein können, was zu einer geringen organisatorischen Leistung führt (Pinder, 1998).

Der Forscher wird Daten aus primären und sekundären Quellen verwenden. Primärdaten werden direkt aus dem Feld durch die Verwendung von Fragebögen und strukturierten Interviews gewonnen. Sekundärdaten werden auf Fakten und Annahmen aus dokumentierten Materialien angewendet. Sekundärdaten werden aus Zeitschriften, webbasierten Dokumenten und anderen gedruckten Artikeln gesammelt.

Die Methodik dieser Untersuchung zielt darauf ab, Daten über die Auswirkungen der Motivation auf das Organisationsverhalten zu sammeln. In dieser Studie wird eine deskriptive Erhebung durchgeführt, die eine geeignete Methode zur Datenerhebung ist, um eine Hypothese zu testen oder den aktuellen Stand der Dinge zu untersuchen. Deskriptive Studien sind für Manager bei der Planung und Überwachung von Maßnahmen von großem Nutzen. Dies liegt gerade daran, dass sie eine systematische Beschreibung von Ereignissen beinhalten (Babbie, 2005). Die Studie wird sowohl qualitative als auch quantitative Forschungsmethoden integrieren. Die qualitative Analyse liefert eine detaillierte Beschreibung in Form von Worten, während die quantitative Forschung statistische Forschungsmodelle verwendet, um zu erklären, was beobachtet wird. Diese beiden Methoden ermöglichen es dem Forscher, das untersuchte Phänomen eingehend zu verstehen (Babbie, 2005).

Die Grundgesamtheit für die Studie besteht aus allen 30 Mitarbeitern des Unternehmens ABC. Sie werden die Stichprobe für die Studie bilden. Die Untersuchung wird mit Hilfe von Fragebögen und Interviews durchgeführt. Der Forscher wird strukturierte Interviews verwenden, um die Vergleichbarkeit der Ergebnisse zu gewährleisten. Die Interviews ermöglichen eine Befragung und haben eine höhere Rücklaufquote. Die Fragebögen werden per Post an die Mitarbeiter der Firma ABC verschickt und innerhalb von zwei Wochen ausgefüllt und eingesammelt. Die aus dem Feld gewonnenen Daten werden mit der Software Statistical Package for social sciences (SPSS) analysiert. Die Daten müssen analysiert werden, um Antworten auf die Forschungsfragen zu erhalten. Die Ergebnisse werden dann in Prozentsätzen, Kreuztabellen und Diagrammen dargestellt (Babbie, 2005).

Die Forschungsarbeit wird fünf Kapitel umfassen. In Kapitel eins werden der Hintergrund, die Problemstellung, die Ziele, die Forschungsfragen, der Umfang, die Begründung und die Bedeutung der Studie behandelt. Kapitel zwei enthält einen Überblick über die Literatur und den konzeptionellen Rahmen für die Studie. In Kapitel drei wird die Forschungsmethodik erörtert, indem das Forschungsdesign, die Stichprobengröße und die Datenerhebungsmethoden beschrieben werden. Kapitel vier beinhaltet die Datenanalyse und -interpretation. Schließlich werden in Kapitel fünf eine Diskussion, Schlussfolgerungen und Empfehlungen für die Studie gegeben.

Die Untersuchung wird über einen Zeitraum von sechs Monaten von Dezember 2013 bis Mai 2014 durchgeführt. Der Zeitplan für die Studie ist in der nachstehenden Tabelle aufgeführt.

Die erwarteten Ergebnisse sind, dass die Motivation das Organisationsverhalten in hohem Maße positiv beeinflusst. Dies bedeutet, dass motivierte Mitarbeiter effizient arbeiten, um das Organisationsverhalten zu gestalten.

Der Forscher stellt sicher, dass keine Geheimhaltungsvereinbarungen oder Vertraulichkeitserklärungen verletzt und die Ergebnisse nicht falsch interpretiert werden.

Referenzen

Armstrong, M. (2007). Management und Praxis der Mitarbeiterentlohnung. London und Philadelphia: Kogan Page.

Babbie, E. (2005). Die Grundlagen der Sozialforschung (3. Aufl.). Kanada: Thomson Wadsworth.

Pinder, C. (1998). Arbeitsmotivation in organisatorischem Verhalten. New Jersey: Prentice Hall.